Sturm "Sandy" trifft im Süden des Bundesstaats New Jersey auf Land

30. Oktober 2012

Der Wirbelsturm "Sandy" ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern auf die US-Ostküste getroffen. Der Sturm prallte am Montagabend gegen 20 Uhr (Ortszeit) im Süden des Bundesstaates New Jersey auf Land, teilte das Nationale Hurrikanzentrum mit. Die Behörde hatte "Sandy" zuvor zu einem Post-Tropensturm herabgestuft, die maximalen Windgeschwindigkeiten lagen aber weiter bei Hurrikanstärke.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen