2 / 12

Köln

Dunkle Wolken hängen über dem Kölner Hauptbahnhof. Sturmtief „Burglind“ sorgte in der Rheinmetropole für ein heftiges Unwetter. (Bild: Oliver Berg/dpa)

Sturmtief „Burglind“ sorgt für Chaos in Deutschland

Die Silvester-Knallerei ist noch nicht richtig verklungen, da bekommen es die Deutschen schon mit dem ersten Sturm des Jahres zu tun. In Orkanstärke und mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde fegt das Sturmtief „Burglind“ über das Land. Betroffen war vor allem der Westen. Am Mittwochmorgen war der Berufsverkehr in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz massiv beeinträchtigt. Auf dem Rhein wurde der Schiffsverkehr stark eingeschränkt. Umgeknickte Bäume und abgedeckte Dächer sorgten in mehreren Städten für Dauereinsätze von Feuerwehr und Polizei.