Vermisstes argentinisches U-Boot meldete Maschinenschaden vor Verschwinden

1 / 2
Vermisstes argentinisches U-Boot

Das vermisste U-Boot der argentinischen Marine hat kurz vor seinem Verschwinden einen Maschinenschaden gemeldet. "Das U-Boot ist an die Wasseroberfläche gekommen und hat eine Panne gemeldet", teilte die Marine am Montag mit. Mutmaßliche Notsignale, die am Wochenende eingegangen waren, stammten hingegen nicht von dem U-Boot. Unterdessen suchten Flugzeuge und Schiffe das Meer weiter nach dem Boot und seinen 44 Besatzungsmitgliedern ab.

Die U-Boot-Besatzung habe nach der Schadensmeldung die Anweisung erhalten, ihren Kurs zu ändern und nach Mar del Plata zu fahren, erklärte Gabriel Galeazzi, Kommandeur der Marinebasis 400 Kilometer südlich von Buenos Aires. Es habe sich um den letzten Kontakt zu dem Schiff gehandelt.

Galeazzi sprach von einem "Batterieproblem, einem Kurzschluss". Es war das erste Mal, dass die Marine andeutete, über ein Problem der "ARA San Juan" informiert gewesen zu sein.

Unterdessen sagte Marinesprecher Enrique Balbi bei einer Pressekonferenz in Buenos Aires, dass sieben Signale entgegen ersten Annahmen nicht von dem U-Boot gekommen seien. Eine Analyse habe ergeben, dass die am Wochenende empfangenen Signale nicht von dem Satellitentelefon des U-Boots stammten.

Die Suche nach dem Boot und seiner Crew wurde dennoch fortgesetzt. Erschwert wurde sie durch starke Winde und bis zu sieben Meter hohe Wellen. Außer Argentinien stellten Brasilien, Großbritannien, Chile und Uruguay Schiffe für die Suche nach dem U-Boot im Südatlantik bereit. Auch Flugzeuge suchten vor Patagonien ein Meeresgebiet mit einem Durchmesser von 300 Kilometern ab.

Die USA beteiligten sich mit vier unbemannten Mini-U-Booten der US-Marine und einem Nasa-Suchflugzeug an dem Großeinsatz. Auch der Ölkonzern Total, der in einem Meeresgebiet weiter südlich Öl fördert, stellte ein Schiff für die Suche zur Verfügung.

Die "ARA San Juan" war auf dem Rückweg von einem Routineeinsatz nach Mar del Plata, als der Kontakt abbrach. Derzeit schließt die argentinische Marine keine Hypothese aus. Für am wahrscheinlichsten hält sie ein technisches Versagen, etwa ein Problem mit der Stromversorgung, wodurch die Kommunikation mit dem Boot unterbrochen wurde.

Das 65 Meter lange und sieben Meter breite Diesel-Elektro-Boot vom Typ TR-1700 wurde in der Werft Thyssen Nordseewerke in Emden gebaut und lief 1983 vom Stapel. 2007 und 2014 wurde die "ARA San Juan" generalüberholt. ARA steht für Armada de la República Argentina (Flotte der Republik Argentinien). Die argentinische Marine verfügt über insgesamt drei U-Boote aus deutscher Produktion.

"Wir sind alle in Angst, aber wir geben die Hoffnung nicht auf", sagte Marcela Moyano, deren Mann Hernán Rodríguez als Maschinist auf der "ARA San Juan" arbeitet. "Ich will, dass mein Mann zurückkommt." Sie schreibe ihm weiterhin WhatsApp-Nachrichten, wie sie es sonst auch getan habe.

Der aus Argentinien stammende Papst Franziskus sagte, er bete für die Sicherheit der Besatzung. Zu ihr gehört auch die erste U-Bootoffizierin Argentiniens und ganz Südamerikas, die 35-jährige Eliana Krawczyk.

  • Detail auf alten Fotos bringt AfD-Politikerin Jessica Bießmann in Erklärungsnot
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Detail auf alten Fotos bringt AfD-Politikerin Jessica Bießmann in Erklärungsnot

    Jessica Bießmann sitzt heute für die AfD im Berliner Abgeordnetenhaus. Vor zehn Jahren saß sie auf einer Küchentheke, um „schöne Fotos“ zu machen, wie sie jetzt sagt. Ein Twitter-User hat die Bilder entdeckt und dabei ist ihm ein Detail im Hintergrund aufgefallen: Auf einem Küchenschrank stehen Weinflaschen, auf denen Adolf Hitler abgebildet sind. Die Politikerin will davon nichts gewusst haben.

  • Profi-Tennisspielerin bewirbt sich für „Bauer sucht Frau“
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    Profi-Tennisspielerin bewirbt sich für „Bauer sucht Frau“

    Hat man so auch noch nicht gesehen: An der aktuellen Staffel der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ nimmt eine Frau teil, die als Tennisprofi in der Weltrangliste vertreten ist. Ein ganz bestimmter Bauer hat es der Sportlerin angetan.

  • Lewinsky-Affäre: Hillary Clinton nimmt ihren Mann in Schutz - ihre Argumentation empört
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Lewinsky-Affäre: Hillary Clinton nimmt ihren Mann in Schutz - ihre Argumentation empört

    Kein Machtmissbrauch: Die Praktikantin sei zum Zeitpunkt ihrer Affäre mit Bill Clinton “eine Erwachsene” gewesen.

  • Alter Plastikflaschen-Fund verdeutlicht großes Problem unserer Zeit
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Alter Plastikflaschen-Fund verdeutlicht großes Problem unserer Zeit

    Das Meer spült immer wieder interessante Dinge an. In der Nähe von Burnham-on-the-Sea im englischen Somerset gab es nun etwas frei, was viel über ein großes Problem unserer heutigen Zeit erzählt.

  • Berliner Sechslinge feiern 10. Geburtstag
    Nachrichten
    dpa

    Berliner Sechslinge feiern 10. Geburtstag

    Als eine Berlinerin 2008 gesunde Sechslinge zur Welt brachte, war das eine medizinische Sensation und in Deutschland die erste Geburt dieser Art seit 20 Jahren. Bilder aus dem Alltag ihrer Familie veröffentlicht Temiz regelmäßig bei Instagram und Facebook unter «Berliner Sechslinge». Als eine Berlinerin 2008 gesunde Sechslinge zur Welt brachte, war das eine medizinische Sensation und in Deutschland die erste Geburt dieser Art seit 20 Jahren. Bilder aus dem Alltag ihrer Familie veröffentlicht Temiz regelmäßig bei Instagram und Facebook unter «Berliner Sechslinge».

  • Offizielle Hochzeitsbilder von Eugenie und Jack
    Nachrichten
    dpa

    Offizielle Hochzeitsbilder von Eugenie und Jack

    Die britischen Royals wissen, wie man Hochzeiten feiert. Da machen Prinzessin Eugenie und ihr Jack keine Ausnahme. Die britischen Royals wissen, wie man Hochzeiten feiert. Da machen Prinzessin Eugenie und ihr Jack keine Ausnahme.

  • "Vielleicht liegt's am Melanin": Rapper bezichtigen Wiener Polizei des Rassismus
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    "Vielleicht liegt's am Melanin": Rapper bezichtigen Wiener Polizei des Rassismus

    Der Wiener Rapper T-Ser veröffentlichte auf seiner Instagram-Seite Videos von einem Polizeieinsatz: Der Musiker und einige seiner Label-Kollegen wurden in einem Wiener Park scheinbar ohne Grund kontrolliert: „Wir müssen uns ausweisen, weil wir im Park sitzen.“ Im Netz schlagen die Wellen darüber hoch, den Beamten wird Rassismus vorgeworfen. Die Polizei rechtfertigt die Aktion.

  • Interview nach Wahldebakel: Warum Andrea Nahles einfach wegging
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Interview nach Wahldebakel: Warum Andrea Nahles einfach wegging

    Die Landtagswahl in Bayern ist für die SPD ein Desaster. Die Partei landet bei einem Rekordtief von unter zehn Prozent. Der (negative) Höhepunkt: Als Partei-Chefin Andrea Nahles in einem Interview nach ihren eigenen Fehlern gefragt wird, dreht sie sich um und geht. Was steckt hinter dem merkwürdigen Abgang?

  • Schock auf der Wasserkuppe: Flugzeug tötet drei Menschen
    Nachrichten
    dpa

    Schock auf der Wasserkuppe: Flugzeug tötet drei Menschen

    Ein wunderschöner Herbsttag auf Hessens höchstem Berg nimmt ein tragisches Ende. Ein Flugzeug versucht zu landen und erfasst dabei drei Passanten. Ein wunderschöner Herbsttag auf Hessens höchstem Berg nimmt ein tragisches Ende. Ein Flugzeug versucht zu landen und erfasst dabei drei Passanten.

  • Italiens Kinderbeauftragte kritisiert Migranten-feindliche Schulpolitik von Lodi
    Nachrichten
    AFP

    Italiens Kinderbeauftragte kritisiert Migranten-feindliche Schulpolitik von Lodi

    Italiens Kinderschutzbeauftragte Filomena Albano hat den Gemeinderat von Lodi zur Rücknahme einer Initiative aufgefordert, die darauf abzielt, Schüler aus Migrantenfamilien beim Mittagessen von ihren Klassenkameraden zu trennen. Die Maßnahme verletzte die Grundrechte der betroffenen Kinder und Jugendlichen, sagte Albano am Sonntag der Zeitung "La Repubblica". Sie forderte, alle Schüler sofort wieder zum Essen in die Schulkantinen zu lassen.

  • Auto vor dem Losfahren von Laub befreien
    Nachrichten
    dpa

    Auto vor dem Losfahren von Laub befreien

    Der Herbst hinterlässt Spuren: Wer sein Auto abends unter einem Baum abstellt, findet am nächsten Morgen in allen Rillen und Spalten des Fahrzeugs Laub. Um die Sicherheit im Verkehr zu wahren, sind die Blätter gründlich zu entfernen. Der Herbst hinterlässt Spuren: Wer sein Auto abends unter einem Baum abstellt, findet am nächsten Morgen in allen Rillen und Spalten des Fahrzeugs Laub. Um die Sicherheit im Verkehr zu wahren, sind die Blätter gründlich zu entfernen.

  • Lange macht Freundin nach WM-Triumph Heiratsantrag
    Nachrichten
    dpa

    Lange macht Freundin nach WM-Triumph Heiratsantrag

    Er hat einen historischen Sieg errungen. Triathlet Patrick Lange siegte auf Hawaii und überraschte seine Feundin. Er hat einen historischen Sieg errungen. Triathlet Patrick Lange siegte auf Hawaii und überraschte seine Feundin.

  • Bilder der Woche (15.-21. Oktober 2018)
    Yahoo Nachrichten

    Bilder der Woche (15.-21. Oktober 2018)

    Berührend, dramatisch oder einfach nur schön: Fotos bilden die Gegenwart ab und schärfen unseren Blick für das Weltgeschehen – in fernen Ländern oder vor der eigenen Haustür. Wir stellen jeden Tag die wichtigsten und gelungensten Arbeiten der Fotoagenturen zusammen. Hier kommen unsere Bilder der Woche.

  • Stiller A-Klasse-Erlkönig könnte Mercedes EQA Prototyp sein
    Nachrichten
    motor1

    Stiller A-Klasse-Erlkönig könnte Mercedes EQA Prototyp sein

    Der eklatante Mangel an Auspuff zeigt wohl: Hier könnte ein rein elektrischer Antrieb drunter stecken

  • Wählerwanderung: An wen die CSU Stimmen verlor und wo die AfD wilderte
    Nachrichten
    HuffPost Deutschland

    Wählerwanderung: An wen die CSU Stimmen verlor und wo die AfD wilderte

    Fur die bisherigen Volksparteien geht es weiter bergab - auch in Bayern.

  • Heidi Klum: Familienfoto sorgt für Kritik
    Yahoo Video, Bitprojects

    Heidi Klum: Familienfoto sorgt für Kritik

    Heidi Klum bereitet sich derzeit auf Halloween vor. Ein Familienfoto auf Instagram sorgt allerdings für Kritik der User.

  • 9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben
    Nachrichten
    dpa

    9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

    Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren. Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren.

  • Ministerin: Niederlande befinden sich in "Cyberkrieg" mit Russland
    Nachrichten
    AFP

    Ministerin: Niederlande befinden sich in "Cyberkrieg" mit Russland

    Die Niederlande befinden sich laut ihrer Verteidigungsministerin Ank Bijleveld in einem "Cyberkrieg" mit Russland. "Was passiert ist, ist wirklich gefährlich", sagte sie dem Fernsehsender NPO am Sonntag mit Verweis auf einen mutmaßlichen russischen Hackerangriff in Den Haag im April. Auf die Frage, ob sich die beiden Länder in einem "Cyberkrieg" befänden, sagte sie: "Ja, das ist der Fall."

  • Neun Bergsteiger bei Unglück im Himalaja getötet
    Nachrichten
    AFP

    Neun Bergsteiger bei Unglück im Himalaja getötet

    Bei einem Unglück im Himalaja sind alle neun Mitglieder einer Expedition ums Leben gekommen. Rettungskräfte bargen am Sonntag die Leichen von fünf südkoreanischen Bergsteigern und ihren vier einheimischen Helfern und versuchten, die Umstände des Unglücks aufzuklären. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde das Basislager der Bergsteiger am nepalesischen Mount Gurja offenbar durch heftige Fallwinde einer Lawine so stark getroffen, dass die Körper der Männer zerschmettert wurden.

  • Lancia Delta Futurista: Zu Besuch bei den Machern
    Nachrichten
    motor1

    Lancia Delta Futurista: Zu Besuch bei den Machern

    So entsteht der retrotastische Neo-Delta

  • Alice Weidel will Wolfgang Gedeon aus AfD werfen
    Nachrichten
    dpa

    Alice Weidel will Wolfgang Gedeon aus AfD werfen

    Die Gründung einer Vereinigung der Juden in der AfD wurde von jüdischen Organisationen kritisiert. Bedenken gab es auch intern, die Fraktionschefin reagiert.

  • Spezialkräfte überwältigen in Hamburger Wohnung verschanzten Mann
    Nachrichten
    AFP

    Spezialkräfte überwältigen in Hamburger Wohnung verschanzten Mann

    Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben im Hamburger Stadtteil Wandsbek einen Mann überwältigt, der sich am Sonntagmorgen mutmaßlich bewaffnet in einer Wohnung verschanzt hatte. Der nach Angaben der Ermittler "psychisch auffällige" 39-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und soll dort einem Amtsarzt vorgestellt werden. Wegen der zeitweiligen Bedrohungslage war die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort und sperrte den Einsatzort vorübergehend weiträumig ab.

  • Offiziell: Rapid-Nachfolger heißt Skoda Scala
    Nachrichten
    motor1

    Offiziell: Rapid-Nachfolger heißt Skoda Scala

    Noch vor Ende des Jahres soll das Auto offiziell vorgestellt werden

  • Runde Sache – Schwangere Promis 2018
    WENN

    Runde Sache – Schwangere Promis 2018

    Dieses Jahr erfreuen sich wieder unzählige prominente Frauen über baldigen Nachwuchs. Während Stars wie Kate Hudson und Eva Longoria sich längst über ein neues Nesthäkchen im Haus freuen, müssen sich international bekannte Persönlichkeiten wie Herzogin Meghan oder Hilary Duff noch etwas gedulden. Sehen Sie hier, wer sonst noch auf ein Baby wartet.

  • Fall Chaschukdschi: USA und Saudi-Arabien auf Konfrontation
    Nachrichten
    dpa

    Fall Chaschukdschi: USA und Saudi-Arabien auf Konfrontation

    In zehn Tagen sei sie um zehn Jahre gealtert, sagt die Verlobte des mumaßlich getöteten saudischen Journalisten Chaschukdschi. Der mysteriöse Fall zieht immer weitere Kreise, und bringt zwei Verbündete gegeneinander auf. In zehn Tagen sei sie um zehn Jahre gealtert, sagt die Verlobte des mumaßlich getöteten saudischen Journalisten Chaschukdschi. Der mysteriöse Fall zieht immer weitere Kreise, und bringt zwei Verbündete gegeneinander auf.