Die Suche nach Mr. X - Bayern bot Eberl Vorstandsposten an

AZ

Trotz eines möglichen Vorstandsposten beim FC Bayern bleibt Max Eberl der Borussia treu und erteilt dem Rekordmeister eine Absage.

München - Am Samstag verlängerte Max Eberl seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2022 und erteilte den Verantwortlichen des FC Bayern einen Korb. Wie der Kicker berichtet, hätte Eberl anders als Philipp Lahm einen Posten im Vorstand erhalten.

Der ehemalige Bayern-Spieler wurde bereits über seine möglichen Aufgaben beim FC Bayern informiert.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen