„Wie ein Sultan“: Gipfel-Gegner attackieren Scholz nach Camp-Verbot

10.000 Protest-Camper sollten in den Stadtpark ziehen.

Ein Camp für 10.000 G20-Protestler mitten im Stadtpark? Olaf Scholz schob diesem Antrag einen Riegel vor – und stößt damit auf Empörung bei den Gipfelgegnern. Camp-Sprecher Deniz Ergün betitelt ihn gar als „Sultan“.

Die Planer des „Antikapitalistischen Camps“ wollen die Ablehnung der Behörde nicht hinnehmen. „Olaf Scholz...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen