„Wie ein Sultan“: Gipfel-Gegner attackieren Scholz nach Camp-Verbot

10.000 Protest-Camper sollten in den Stadtpark ziehen.

Ein Camp für 10.000 G20-Protestler mitten im Stadtpark? Olaf Scholz schob diesem Antrag einen Riegel vor – und stößt damit auf Empörung bei den Gipfelgegnern. Camp-Sprecher Deniz Ergün betitelt ihn gar als „Sultan“.

Die Planer des „Antikapitalistischen Camps“ wollen die Ablehnung der Behörde nicht hinnehmen. „Olaf Scholz...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo