Supermans Sohn ist bisexuell

·Lesedauer: 1 Min.
Superman und Regenbogenfahne (AFP/Erika SANTELICES)

Aus Freundschaft wird Liebe: In einem neuen Comic verliebt sich der Sohn von Superman in einen Journalisten - und feiert damit sein Coming-out. Jon Kent, der Sohn von Clark Kent und Lois Lane, entdecke seine bisexuelle Identität, teilte der Verlag DC Comics am Montag mit.

Der junge Superheld hatte sich in der vorherigen Ausgabe der Comicreihe "Superman: Son of Kal-El" mit dem Reporter Jay Nakamura angefreundet. In dem neuen Heft, das im November erscheinen wird, gibt es nun eine Kussszene zwischen den beiden.

Die US-Comicszene scheint zunehmend darum bemüht, Diversität und verschiedene sexuelle Identitäten abzubilden. So tritt in der Reihe "Aquaman" ein schwarzer, schwuler Held auf, während sich Batmans Assistent Robin kürzlich als bisexuell outete.

bfi/mkü

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.