Syrischer Außenminister: Wir setzen nie Giftgas ein

Syrien hat den Einsatz von Chemiewaffen bestritten. “Ich betone, dass wir diese Art von Waffen nicht eingesetzt haben und nicht einsetzen werden, weder gegen Zivilisten noch gegen Terroristen», sagte der syrische Außenminister Walid al-Muallim in Damaskus.

Der Außenminister erklärte: “Die syrischen Streitkräfte führten um elf Uhr einen Luftschlag auf ein Depot der Terroristen der Al-Nusra-Front durch. Die Terroristen hatten Giftgas. In dem Depot waren chemische Waffen.”

UN-Sonderbeauftragter für Syrien Jan Egeland sagte in Genf: “Ein Krieg, in dem Kinder durch giftige Chemikalien ersticken, ist ein sehr, sehr schmutziger Krieg.”

In der syrischen Stadt Chan Scheichun waren am Dienstag nach einem syrischen Luftangriff Aktivisten zufolge mindestens 86 Menschen durch Einwirkung von Giftgas ums Leben gekommen.

Civilians are gassed and hospitals bombed in bottomless protection crisis in Syria. Returns unsafe. https://t.co/g7scQbVH8u via reliefweb— Jan Egeland (NRC_Egeland) 5 avril 2017

BREAKING: #OPCW Director-General’s Statement on Allegations of #ChemicalWeapons Use in Southern #Idlib, #Syria: https://t.co/rBQvbQ3Ap4 pic.twitter.com/6LvT40rd1q— OPCW (@OPCW) 4 avril 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen