Tötungsdelikt in Berlin-Charlottenburg: Verdächtiger in Brandenburg festgenommen

Nach dem gewaltsamen Tod eines Manns in Berlin-Charlottenburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Brandenburg festgenommen. Der 25-Jährige wurde in einer Wohnung in Bernau angetroffen. Das 24-jährige Opfer war in einem Hausflur entdeckt worden. (Odd ANDERSEN)
Nach dem gewaltsamen Tod eines Manns in Berlin-Charlottenburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Brandenburg festgenommen. Der 25-Jährige wurde in einer Wohnung in Bernau angetroffen. Das 24-jährige Opfer war in einem Hausflur entdeckt worden. (Odd ANDERSEN)

Im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod eines Manns in Berlin-Charlottenburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Brandenburg festgenommen. Der 25-Jährige wurde in einer Wohnung in Bernau angetroffen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Ein Zeugenhinweis brachte die Ermittler auf den Verdächtigen.

Das 24-jährige Opfer war am Sonntagnachmittag schwer verletzt in einem Charlottenburger Hausflur von einem Anwohner entdeckt worden. Trotz Reanimation erlag der Mann seinen Verletzungen.

wik/cfm