Türkei erhält Militärpräsenz in Syrien nach Offensive "Schutzschild Euphrat" bei

Die Türkei will ihre Militärpräsenz in Syrien auch nach dem Abschluss der Offensive "Schutzschild Euphrat" beibehalten. Die türkische Armee stellte am Freitag klar, die "Aktivitäten zum Schutz der nationalen Sicherheitsinteressen" in dem Nachbarland würden fortgesetzt. Ankara will insbesondere politische Erfolge der Kurden verhindern, die im Norden Syriens ein zusammenhängendes Autonomiegebiet anstreben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen