Taiwanischer Chip-Hersteller TSMC verbucht weiteren massiven Gewinnanstieg

Der taiwanische Hersteller von Computerchips, TSMC, hat im April einen weiteren massiven Gewinnanstieg verbucht. Mit gut 236 Milliarden Neuen Taiwan-Dollar meldete der Konzern ein Gewinnwachstum um fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. (Sam Yeh)
Der taiwanische Hersteller von Computerchips, TSMC, hat im April einen weiteren massiven Gewinnanstieg verbucht. Mit gut 236 Milliarden Neuen Taiwan-Dollar meldete der Konzern ein Gewinnwachstum um fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. (Sam Yeh)

Der taiwanische Hersteller von Computerchips, TSMC, hat im April einen weiteren massiven Gewinnanstieg verbucht. Mit gut 236 Milliarden Neuen Taiwan-Dollar (6,76 Milliarden Euro) meldete der Konzern am Freitag ein Gewinnwachstum um fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im März hatte TSMC bereits einen Anstieg um gut 34 Prozent verzeichnet.

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company ist der weltweit größte Hersteller von Halbleitern. Das Unternehmen beliefert unter anderem die US-Konzerne Apple und Nvidia.

Für das erste Quartal hatte TSMC im vergangenen Monat eine Gewinnsteigerung um 13 Prozent auf umgerechnet 17,5 Milliarden Euro gemeldet. Im zweiten Quartal erwartet das Unternehmen demnach 27,6 Prozent Wachstum.

pe/kbh