„Tatort“ in Bremen: Nackter Kommissar sorgt für Tabubruch

Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) hat eine Beziehung mit BKA-Kollegin Linda Selb (Luise Wolfram). (Bild: Michael Ihle/Radio Bremen/dpa)

Kürzlich sorgte eine „Tatort“-Folge für heftige Reaktionen: Die Münchner Kommissare ermittelten im Porno-Milieu. Explizite Bilder und Sprache inklusive. Nun wollten auch die Kollegen in Bremen ein Tabu brechen.

Als „Tatort“-Gucker sah man erst vergangene Woche eine Staatsanwältin splitternackt. Beim Bremer „Tatort“ setzt man nun auf ein entblößtes männliches Gemächt. Kommissar Stedefreund präsentiert sich in einer Badezimmer-Szene ungeniert im Adamskostüm.

Stedefreund hat kein Problem, seine aktuelle Partnerin Selb zu hintergehen. (Bild: Michael Ihle/Radio Bremen/dpa)

In der Folge „Zurück ins Licht“ bekommen es Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) und dessen Kollegin Inga Lürsen (Sabine Postel) mit einem Fall zu tun, bei dem es anfangs keine Leiche gibt. In einem Parkhaus wurde ein abgetrennter Finger gefunden. In einem Auto in der Nähe finden sich Blutspuren auf dem Rücksitz. Der Wagen, so stellt sich heraus, ist auf den Pharmaunternehmer Olaf Bergener zugelassen, der seit acht Monaten als verschwunden gilt.

Bei den Ermittlungen bekommt das Ermittlerduo Unterstützung von BKA-Kollegin Linda Selb (Luise Wolfram), die seit einiger Zeit mit Stedefreund zusammen ist. Das hindert diesen allerdings nicht, sich auf eine Affäre einzulassen. Und zwar mit der verdächtigen Maria Voss (Nadeshda Brennicke). Die erfolgsorientierte Karrierefrau war eine enge Mitarbeiterin des toten Pharmaunternehmers.

Zwar wirkt auch die Witwe des Toten, Judith Bergener (Victoria Fleer), ein wenig verdächtig – immerhin hatte sie in den acht Monaten seit dem Verschwinden ihres Mannes ihr Leben ganz normal weitergelebt und kam sogar mit einem Freund ihres Mannes zusammen. Am Ende stellt sich dann aber doch Voss als Mörderin heraus. Ihr Chef hatte gedroht, sie fertigzumachen.

Fazit: Ein Tatort, der zwar ein Tabu bricht und damit vermutlich in Erinnerung bleibt, am Ende aber ein unbefriedigendes Gefühl zurücklässt: Denn von der eigentlichen Handlung lenken die Affären und Nackteinlagen nur ab.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen