"Tatort"-Urgestein feiert Geburtstag: Miroslav Nemec wird 70

Miroslav Nemec wurde am 26. Juni in Zagreb geboren. (Bild: BR/Bavaria Fiction GmbH/Linda Gschwentner)
Miroslav Nemec wurde am 26. Juni in Zagreb geboren. (Bild: BR/Bavaria Fiction GmbH/Linda Gschwentner)

Miroslav Nemec (70) hat als "Tatort"-Kommissar Geschichte geschrieben. Seit 1991 ist er als Ivo Batic an der Seite von Franz Leitmayr alias Udo Wachtveitl (65) im Münchner "Tatort" zu sehen. Mit seiner Rolle als gerechtigkeitsliebender Kommissar aus dem ehemaligen Jugoslawien spielt er sich in jedem seiner Sonntagskrimis erneut in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Nach 100 Fällen und 35 Jahren wird 2025 Schluss sein für das Duo aus Bayern. Am 26. Juni feiert Miroslav Nemec aber erst mal seinen 7o. Geburtstag. Doch an Rente denkt er nach dem letzten "Tatort" noch lange nicht.

Sein Karriereplan: Musiker

Miroslav Nemec ist als TV-Ermittler längst Kult - allerdings hatte er nie den Wunsch, als Schauspieler durchzustarten. "Eigentlich wollte ich Musiker werden", erklärte er Anfang des Jahres im Interview mit "BR- Klassik". Bereits mit 15 Jahren gründete er in Freilassing die Schülerband Asphyxia.

Über 50 Jahre später treten die ehemaligen Klassenkameraden immer noch in Originalübersetzung auf - mit Nemec als Keyboarder und Leadsänger. Mit seiner 1996 gegründete Miro Nemec Band, in der er ebenfalls als Sänger, Gitarrist und Keyboarder zu hören ist, wurde er sogar auf Schloss Bellevue zum Bundespräsidenten eingeladen.

Seiner Passion folgend, studierte Nemec Musik mit dem Schwerpunkt klassisches Klavier am Mozarteum in Salzburg. Das Studium schloss er als Fachlehrer für Musik ab. Die Wurzeln für seine musikalische Leidenschaft liegen in seiner Kindheit. "Wir waren sehr arm, hatten weder Fernseher noch Radio, keine Instrumente. Aber wir haben immer gesungen", erzählte er dem Sender, "vor, während und nach dem Essen."

Miroslav Nemec wurde 1954 in Zagreb geboren. Weil seine Mutter ihm ein besseres Leben ermöglichen wollte, schickte sie ihn mit zwölf Jahren zu seiner Großtante nach München, die ihn später auch adoptierte.

Die Schauspielkarriere war ein Zufall

In seinem Beruf als Lehrer arbeitete Nemec nie. Als seine damalige Freundin sich an der Schauspielakademie in Zürich bewarb, ging er einfach mit - und wurde für die dreijährige Ausbildung angenommen. Der Rest ist Geschichte:

Nach einem kurzen Intermezzo auf der Theater-Bühne und in Serien wie "Liebling Kreuzberg" oder "Derrick" landete er 1990 beim Casting für den "Tatort". Zu seinem Kollegen Wachtveitl habe er vor dem Casting gesagt: "Da gibt's umsonst was zum Essen, da geh' mer hin." Das sei der Beginn einer großen Freundschaft und ein "wahrer Glücksfall" gewesen.

Privates Glück mit seinen drei Töchtern

Ein Glücksfall war auch Nemecs Zusammentreffen mit seiner Ehefrau. Seit 2013 ist er in zweiter Ehe mit der Dokumentarfilmerin Katrin Jäger (43) verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter (12). Außerdem ist er Vater von zwei Töchtern aus vorherigen Beziehungen. Von ihnen tritt keine in die Fußstapfen ihres Papas. "Wenn eine der drei vor die Kamera wollen würde, würde ich sie natürlich unterstützen. Aber es gehören schon ein unbedingter Wille, Disziplin und Ausdauer dazu", erklärte er der Nachrichtenagentur spot on news.

Mehrere Projekte neben dem "Tatort"

Neben der Musik und der Schauspielerei ist Miroslav Nemec als Autor erfolgreich. Er hat seine eigene Biografie "Miroslav - Jugoslav" veröffentlich und zudem zwei Romane geschrieben. Außerdem ist er mit Lesungen unterwegs und steht beispielsweise bei den Passauer Festspielen auf der Bühne. "Was mich inzwischen sehr befriedigt, ist, dass ich so viel Verschiedenes machen kann: schreiben, lesen, musizieren und spielen - diese Vielfältigkeit beflügelt mich", schwärmte er im Interview mit der Zeitung "Merkur".

Langweilig wird Miro Nemec also ohne seinen Ivo, seinen Udo und den "Tatort" nicht werden. Vor der Zahl 70 hat er ohnehin keine Angst, wie er spot on news im Interview verriet: "Natürlich denke ich über die Zukunft nach. Die Lebensumstände ändern sich einfach immer mal wieder und dann reagiert man halt. Das hat aber nichts mit dem 70. Geburtstag zu tun. Das ist bei mir immer so, wenn etwas Neues ansteht. Dann muss man sich der Herausforderungen einfach wieder stellen."

Zu seinem Geburtstag hat der Jubilar keine materiellen Wünsche. "Ich habe alles. Ich möchte nur gesund bleiben und die Liebe soll halten und die Familie. Das ist mir Geschenk genug", erklärte er.