Tatsächlicher Verbrauch: Renault Clio E-Tech 140 mit Hybridantrieb im Test

de.info@motor1.com (Stefan Leichsenring)
·Lesedauer: 5 Min.
Renault Clio E-Tech 140 (2020) im Verbrauchstest
Renault Clio E-Tech 140 (2020) im Verbrauchstest

Wie viel Sprit braucht der neue Kleinwagen mit Hybridantrieb im realen Verkehr?

Die Zahl der Kleinwagen mit Vollhybrid-Antrieb steigt und einer der neuen Protagonisten ist der Renault Clio E-Tech 140. Die neue Antriebsversion, die einen 1,6-Liter-Benziner und zwei Elektromotoren zu einer Systemleistung von 140 PS kombiniert, ist in Deutschland ab 22.079 Euro zu haben. Das Auto ist gerade zu den Händlern gekommen.

Wir haben uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den elektrifizierten Franzosen zu fahren und haben ihn in unseren wöchentlichen Verbrauchstest geschickt. Auf unserer Standardstrecke von Rom nach Forli brauchte der Renault Clio E-Tech 140 genau 4,00 Liter/100 km. Ab diesem Verbrauch sprechen wir von einem sparsamen Fahrzeug. Daraus errechnen sich deutsche Spritkosten von 4,92 Euro/100 km.

Unter den Top Ten der sparsamsten Hybridautos

Mit diesem Ergebnis schafft es der Hybrid-Clio in die Top 10 der Vollhybridautos. In der Tabelle der Testergebnisse von Motor1.com Italien steht er nur wenig hinter dem direkten Konkurrenten Honda Jazz Hybrid Crosstar, der auf der gleichen Strecke 3,95 Liter/100 km benötigte. An der Spitze bei den kleinen Vollhybriden steht nach wie vor ein Klassiker des Genres in neuer Version: der Toyota Yaris Hybrid, der nur 3,60 Liter/100 km brauchte.

Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech

Unser Clio E-Tech war ein italienisches Sondermodell ("Serie Limitata"), das es hierzulande nicht gibt. Es besitzt 17-Zoll-Felgen, ein Lederlenkrad, einen 9,3-Zoll-Touchscreen mit Navigationssystem, Parkpiepser vorne und hinten, eine Rückfahrkamera und einen Tempomat. Die günstigste Version des Hybrid-Clio ist hierzulande die Variante Experience für 22.079 Euro; umfangreicher ausgestattet ist die Variante Intens für 23.785 Euro.

Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech

Die 140 PS des Clio Hybrid fühlen sich gut an und schieben den Kleinwagen gut vorwärts, auch wenn der elektrische Teil des Antriebs die Oberhand hat. Das Fahrwerk ist neutral und ausgewogen, und der Wagen lässt sich sowohl ruhig als auch mit einem Hauch Sportlichkeit fahren.

Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech

Konstant niedriger Verbrauch als Stärke

Kommen wir zum Spritverbrauch auf typischen Strecken. Hier weist der kleine Vollhybrid eine Konstanz der Ergebnisse aufweist, die wirklich überraschend ist (und typisch für neue Vollhybrid-Modelle). Es ist, als wäre der Clio E-Tech immun gegenüber ambitioniertem Fahrstil und fordernden Strecken.

Renault Clio E-Tech
Renault Clio E-Tech

Ob man im chaotischen Verkehr von Rom, auf gemischten Strecken in der Stadt und in ihrem Speckgürtel oder auf der Autobahn unterwegs ist - die Unterschiede beim Verbrauch sind sehr gering. Dank des Wechsels zwischen Benziner und elektrischem Antrieb verbraucht man unter allen Bedingungen stets wenig Sprit.

Verbrauch in verschiedenen Fahrsituationen

  • Stadtverkehr (Rom): 4,7 Liter/100 km, 826 km Reichweite

  • Stadt-Umland-Mix: 4,1 Liter/100 km, 947 km Reichweite

  • (Italienische) Autobahn: 5,2 Liter/100 km, 748 km Reichweite

  • Spritspartest: 3,5 Liter/100 km, 1.111 km Reichweite

  • Maximaler Verbrauch: 15,9 Liter/100 km, 241 km Reichweite

  • Maximale Reichweite im elektrischen Betrieb: 5,0 km

Aus dem offiziellen Datenblatt

Modell Kraftstoff Leistung Abgasnorm CO2-Emissionen
(NEFZ) Verbrauch
(NEFZ) Renault Clio E-Tech 140 Benzin 140 PS Euro 6d-ISC-FCM 82 g/km 3,6 Liter/100 km

Daten des Testfahrzeugs

Fahrzeug: Renault Clio E-Tech 140
Deutscher Listenpreis: 22.079 Euro (Ausstattung Experience)
Testdatum: 16. Oktober 2020
Wetter (Abfahrt/Ankunft): heiter, 19 Grad/heiter, 11 Grad
Insgesamt gefahren: 951 km
Durchschnittsgeschwindigkeit auf der Strecke Rom-Forlì: 78 km/h
Reifen: Continental EcoContact 6 - 205/45 R17

Verbrauch und Kosten

Bordcomputer-Anzeige: 4,0 Liter/100 km
An der Zapfsäule bestimmter Verbrauch: 4,0 Liter/100 km
Mittel aus diesen Werten: 4,00 Liter/100 km
Kraftstoffpreis: 1,23 Euro/Liter (Super E10)
Spritkosten: 4,92 Euro/100 km

Mehr zum Renault Clio mit Hybridantrieb:

Und so ermitteln wir den Verbrauch

Wenn Sie einen Freund nach dem Verbrauch seines Autos fragen, nennt er Ihnen wahrscheinlich einen Wert, der keinen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit erhebt. Vielleicht hat er den Wert vom Bordcomputer abgelesen, oder er hat seine Tankrechnungen aufbewahrt und sich daraus einen Verbrauch errechnet.

Ähnlich ermitteln wir unseren Testverbrauch: Er ergibt sich als Mittel aus Bordcomputer-Wert und dem an der Tankstelle ermittelten Verbrauch. Die Testautos werden stets von Fabio Gemelli von Motor1.com Italien gefahren. Der Journalist fährt häufig fürs Wochenende von der Redaktion in Rom in seine Heimat Forlì (in der Emilia-Romagna).

Dabei bewegt er die Autos bewusst sparsam: Er bleibt knapp unter der Höchstgeschwindigkeit (auf der italienischen Autobahn: 130 km/h), vermeidet abruptes Beschleunigen und Bremsen und fährt vorausschauend. Die Teststrecke Rom-Forlì ist etwa 360 Kilometer lang und umfasst 65 Prozent Superstrada (autobahnähnliche Schnellstraße, Tempolimit zwischen 90 und 110 km/h), 25 Prozent Autostrada (Autobahn, Tempolimit 130 km/h), fünf Prozent Strada Statale (Bundesstraße, Tempolimit 90 km/h) und fünf Prozent Stadtverkehr.

Dabei wird der Apennin überquert, die Strecke enthält also durchaus auch Steigungen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt in der Regel bei 70 bis 80 km/h. Am Ende der Strecke notiert unser Tester die Bordcomputer-Anzeige und berechnet (bei Autos mit Verbrennungsmotor) den Verbrauch an der Zapfsäule.

Dabei wird "von voll bis voll" gemessen, wobei voll bedeutet: Das Tanken wird beim ersten Klick der Zapfpistole beendet. Dann berechnet Fabio den Mittelwert. Die Kosten berechnen wir jedoch anhand der deutschen Preise (Durchschnittskosten laut ADAC zum Zeitpunkt der Veröffentlichung).

Bei Elektroautos verwenden wir den Bordcomputer-Verbrauch und einen durchschnittlichen Strompreis von 30 Cent pro kWh (gerundeter Durchschnittspreis für 1 kWh Haushaltsstrom in Deutschland laut BDEW, Stand 7/2019). Bei Erdgas- und Autogas-Fahrzeugen wird der Durchschnittspreis von www.gas-tankstellen.de in Anschlag gebracht.