Tausende zu Kurden-Demonstration in Paris zum Gedenken an Anschlag 2013 erwartet

In Paris wollen am Samstag (ab 10.00 Uhr) tausende Kurden der Todesopfer eines Anschlags auf ein Büro der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Januar 2013 in der französischen Hauptstadt gedenken. Die Demonstration hat nach einem weiteren Anschlag mit drei Toten in der Nähe eines kurdischen Kulturzentrums kurz vor Weihnachten traurige Aktualität erhalten.

Dem mutmaßlichen Täter des Dreifachmordes von 2013 wurden Verbindungen zum türkischen Geheimdienst nachgesagt. Er starb jedoch in Untersuchungshaft, bevor es zum Prozess kam. Bei dem Anschlag vom 23. Dezember 2022 gehe viele Kurden von einem vom türkischen Staat gesteuerten Anschlag aus, die französischen Ermittler sprechen hingegen bisher von der Tat eines französischen Rassisten. Am vergangenen Dienstag hatten bereits tausende Kurden an einem Trauermarsch für die drei jüngsten Todesopfer teilgenommen.

se/lan