Taylor Swift und Adele arbeiten nicht an neuem Song

·Lesedauer: 1 Min.
Taylor Swift bei den American Music Awards in Los Angeles 2019. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)
Taylor Swift bei den American Music Awards in Los Angeles 2019. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)

Die Gerüchte entpuppen sich offenbar als falsch: Es wird wohl keinen gemeinsamen Song der beiden Pop-Ikonen Taylor Swift (31) und Adele (33) geben. Wie "E! Online" von einem Insider erfahren haben will, steckt hinter den Spekulationen um einen gemeinsamen Song der Musikerinnen keine Wahrheit.

Gerüchte um eine Zusammenarbeit der Sängerinnen kamen auf, als Fans den Song "Broken Hearts" auf der Seite der "Society of European Stage Authors" fanden - eine Organisation für Aufführungsrechte mit einem Katalog, in dem Songwriter und Songs gelistet sind. In dem Song "Broken Hearts" waren Adele Laurie Blue Adkins and Taylor Alison Swift als Urheber aufgeführt. Das ließ viele Fans aufhorchen und Gerüchte um eine mögliche Zusammenarbeit machten die Runde.

Für Adele wäre es ein kleines musikalisches Comeback nach ihrem Album "25", das sie vor sechs Jahren veröffentlichte. Fans von Taylor Swift dürfen sich immerhin freuen: Die 33-Jährige hat für November eine neue Fassung ihres Kult-Albums "Red" angekündigt. Mit dabei ist auch Sänger Ed Sheeran (30).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.