Taylor Swift belegt als erste Sängerin erste zehn Plätze der US-Charts

Die Sängerin Taylor Swift hat als erste Musikerin der Geschichte zeitgleich die zehn vordersten Plätze der US-Charts erobert. Angeführt vom Song "Anti-Hero" auf Platz 1 stammen die zehn bestplatzierten Stücke der Billboard Hot 100 von Swifts neuem Album "Midnights", wie der Branchendienst Billboard am Montag mitteilte. In der 64-jährigen Chart-Geschichte war das zuvor noch nie einem Künstler oder einer Künstlerin gelungen.

Sehr nah gekommen war im vergangenen Jahr der kanadische Rapper Drake: Im September 2021 waren neun seiner Songs eine Woche lang unter den Top 10 der US-Charts.

"Midnights" war am 21. Oktober in den Handel gekommen und hatte angesichts des Nutzeransturms vorübergehend den Streamingdienst Spotify lahmgelegt. Es wurde das innerhalb eines Tages am meisten gestreamte Album in der Geschichte der Plattform. Mit "Midnights" ist Swift nach einem Ausflug ins Folk-Genre zum Pop zurückgekehrt.

fs/gt