Taylor-Swift-Konzerte bringen britischer Wirtschaft fast eine Milliarde Pfund

Taylor Swifts Konzerte machen nicht nur die US-Popsängerin selbst reich, sondern bringen auch der Konsumindustrie viele Einnahmen: Wie die britische Barclays-Bank errechnete, bringt der Megastar der britischen Wirtschaft rund eine Milliarde Pfund. (Dimitar DILKOFF)
Taylor Swifts Konzerte machen nicht nur die US-Popsängerin selbst reich, sondern bringen auch der Konsumindustrie viele Einnahmen: Wie die britische Barclays-Bank errechnete, bringt der Megastar der britischen Wirtschaft rund eine Milliarde Pfund. (Dimitar DILKOFF)

Taylor Swifts Konzerte machen nicht nur die US-Popsängerin selbst reich, sondern bringen auch der Konsumindustrie viele Einnahmen: Wie die britische Barclays-Bank errechnete, bringt der Megastar der Wirtschaft des Königreiches mit ihren anstehenden Auftritten rund eine Milliarde Pfund (fast 1,2 Milliarden Euro) ein. Auch in den anderen europäischen Stationen ihrer "Eras"-Welttournee dürfte sich unter anderem das Gaststättengewerbe auf Mehreinnahmen freuen.

"Swifties", die für ein Konzert nach Großbritannien reisen, bezahlen laut Barcylays durchschnittlich 848 Pfund (fast 1000 Euro) unter anderem für die Reise, ihre Unterkunft, Kleidung und Essen. Wer ein Taylor-Swift-Konzert auf der Insel besucht, gebe am Tag des Spektakels zwölf Mal so viel aus, wie jemand, der eine andere Abendaktivität geplant hat, berechnete die Bank.

Swift gibt zwischen Juni und August ihrer "Eras"-Welttournee 15 Konzerte in Großbritannien. Der im vergangenen Juli gestartete Kartenvorverkauf ließ Barclays zufolge die Ausgaben für Unterhaltung im Jahresvergleich um fast 16 Prozent in die Höhe schnellen.

Der durchschnittliche Preis für eine Konzertkarte liegt bei 240 Euro. VIP-Tickets für Swifts erste Europa-Konzerte in der vergangenen Woche in Paris verkauften sich für bis zu 1500 Euro. Zu den vier Terminen in der französischen Hauptstadt kamen 180.000 Fans.

Swift tourt noch bis August durch Europa. In Deutschland tritt sie im Juli in Gelsenkirchen, München und zweimal in Hamburg auf.

kü/jes