Taylor Swift und weitere Stars verabschieden sich von 2020

(wue/spot)
·Lesedauer: 3 Min.

Endlich ist 2020 vorbei. Zahlreiche internationale Stars haben sich zu Wort gemeldet, um sich von einem katastrophalen Jahr zu verabschieden und für 2021 nur das Allerbeste zu wünschen.

Auch Taylor Swift ist froh, dass 2020 vorbei ist (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)
Auch Taylor Swift ist froh, dass 2020 vorbei ist (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)

Hier eine Auswahl:

"Es war seltsam"

"Tschüss 2020, es war seltsam", lautet der Kommentar von US-Megastar Taylor Swift (31, "Evermore") zu den vergangenen Monaten. Passend dazu veröffentlichte die Sängerin bei Instagram ein durchaus sonderbares Bild, das sie mit Bärenkopf auf dem eigenen Haupt zeigt.

Ihre britische Kollegin Victoria Beckham (46) kann nur zustimmen. Die mit den Spice Girls bekanntgewordene Sängerin teilte vergangene Momente und schrieb dazu: "Ein frohes neues Jahr! Und Gott sei Dank ist es vorbei!" Das vergangene Jahr und das Weihnachtsfest seien "für so viele von uns sehr anders" gewesen.

"Es ist vorbei", feierte auch Fußballlegende Pelé (80) bei Twitter und wünschte ein frohes Neues. "Möge 2021 für uns alle ein sehr viel besseres Jahr werden!"

Und auch der portugiesische Fußball-Star Cristiano Ronaldo (35) erklärte, dass "2020 kein einfaches Jahr" gewesen sei. Daran gebe es keine Zweifel. Nun sei allerdings die Zeit dafür, "wieder auf die Beine zu kommen und zu zeigen, dass wir zusammen einen Unterschied machen können".

So viel lachen, wie nur möglich

Hollywood-Star Johnny Depp (57) betonte unterdessen, wie wichtig es momentan sei, Freude zu verbreiten. Obwohl die Welt sich nach "besseren Tagen" sehne, hoffe der Schauspieler, "dass alle von Euch heute Abend einen Moment finden, um zu lächeln und, noch viel wichtiger, zu lachen und andere so viel wie möglich zum Lachen zu bringen". Er wisse, dass dies gerade schwierig sei, der 57-Jährige wünsche aber allen Freude und Gesundheit.

Schauspielkollegin Reese Witherspoon (44) veröffentlichte bei Instagram eine kurze Videobotschaft. "Ich weiß, dass 2020 unglaublich schwierig war", erklärt sie darin. Man müsse Abstand nehmen und um alles Trauern, was verloren gegangen sei - seien es etwa Arbeitsplätze oder geliebte Angehörige. Sie bedanke sich besonders beim medizinischen Fachpersonal, Lehrern und systemrelevanten Arbeitern für deren Einsatz während der Pandemie. 2021 könne aber "nicht schnell genug kommen". Auch sie hoffe auf "hellere Tage" in der Zukunft.

Die britische Schauspielerin und Sängerin Amanda Holden (49) sandte ihren Fans derweil Oben-ohne-Grüße aus einem Whirlpool. Ihre Rückseite der Kamera zugewandt, erhob sie ein Champagner-Glas. Über ihrem Hintern prangte auf ihrem Bikini-Höschen dabei der Schriftzug "Tschüss 2020!".

Auch Schauspielerin und Moderatorin Jada Pinkett Smith (49) veröffentlichte ein Bild im Bikini. Sie heiße "2021 mit offenen Armen" Willkommen, erklärte sie. Sie hege keine Erwartungen an das Jahr und wolle "ruhig und dankbar" sein.

Star- und Fernsehkoch Gordon Ramsay (54) hatte sich währenddessen etwas ganz Besonderes überlegt. Verkleidet als Großmutter und mit einer Tanzeinlage verabschiedete auch er sich vom alten Jahr. "Ich kann euch nicht sagen, wie froh ich bin, 2020 Lebewohl sagen zu können. Hier ist mein kleines Tänzchen, um euch nach einem harten Jahr ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern!"