Werbung

Teleskoplader auf bayerischem Bauernhof umgekippt: Ein Toter und zwei Verletzte

Bei einem schweren Betriebsunfall mit einem umkippenden Telekoplader sind auf einem Bauernhof im Niederbayern ein Mensch getötet und zwei weitere verletzt worden. Warum das Fahrzeug umfiel, ist noch unklar. (Christof STACHE)
Bei einem schweren Betriebsunfall mit einem umkippenden Telekoplader sind auf einem Bauernhof im Niederbayern ein Mensch getötet und zwei weitere verletzt worden. Warum das Fahrzeug umfiel, ist noch unklar. (Christof STACHE)

Bei einem schweren Betriebsunfall mit einem umkippenden Teleskoplader sind auf einem Bauernhof im Niederbayern ein Mensch getötet und zwei weitere verletzt worden. Wie die Polizei in Straubing am Freitag mitteilte, stürzte ein 54-Jähriger aus dem Arbeitskorb des Fahrzeugs mehrere Meter tief auf den Boden und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Ein 57-Jähriger stürzte demnach ebenfalls aus dem Korb und verletzte sich beim folgenden Aufprall schwer.

Das Unglück ereignete sich am Freitag in einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Gemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau. Der 27-jährige Fahrer des Teleskopladers wurde aus der Fahrerkabine geschleudert und verletzte sich dadurch leicht. Warum das Fahrzeug umkippte, war laut Polizei zunächst noch unklar. Ermittlungen unter Einbindung der Berufsgenossenschaft liefen.

bro/smb