Teppiche aus Sägemehl und Kaffee: Fronleichnamsprozession in Brasilien

Bunte Teppiche aus Sägemehl für die religiöse Prozession in Sabara, Brasilien.

Gläubige und Touristen nehmen an der Fronleichnamsprozession teil, bei der die Menschen bunte Teppiche aus Sägemehl, Farbe, Salz und Kaffee herstellen. Nach Angaben des Anthropologen Frederico Moreira ist das Fronleichnamsfest das wichtigste katholische Fest des Jahres in Sabara, einer Stadt in der Metropolregion Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais, Brasilien. Nach der Prozession findet ein Kurs statt, in dem Interessierte jeden Alters lernen können, wie die Teppiche hergestellt werden.

Ein brazilianischer Händler ist begeister von der Tradition. Jeder könne mitmachen und es gäbe sogar Leute, die nicht katholisch sind und trotzdem geholfen haben, sagte Nilson Resende Maia.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.