Terrormiliz IS in Mossul weiter unter Druck

Im Westen der irakischen Stadt Mossul und in Teilen der Altstadt wird noch gekämpft. Irakische Streitkräfte gehen gegen Mitglieder der Terrormiliz IS, Islamischer Staat, vor. Kämpfer der Terrormiliz hatten Mossul im Sommer 2014 überrannt. Ende Januar konnten irakische Sicherheitskräfte den Osten der Stadt einnehmen. Der IS steht im Irak, vor allem in seiner einstigen Hochburg Mossul, stark unter Druck.

Im Osten der Stadt versuchen die Menschen, wieder ein normales Leben zu führen.

Ein Mann meint: “Überall liegen Trümmer herum. Wir haben acht Ladungen voller Trümmer auf einem Laster weggefahren. Es riecht übel und ich habe Angst vor Krankheiten.”

Dennoch bauen die Menschen die Häuser wieder auf und in Schulen wird wieder unterrichtet.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen