Terrorverdacht: Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Bundeswehr-Offizier Franco A.

Der rechtsgesinnte Mann soll Munition der Bundeswehr gestohlen haben.

Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat die Ermittlungen gegen einen terrorverdächtigen Bundeswehr-Offizier übernommen. Es bestehe der Anfangsverdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat, sagte ein Sprecher am Dienstag.

Der rechtsgesinnte Offizier Franco A. hat möglicherweise auch Munition aus Bundeswehr-Beständen gestohlen. „Wir haben Unstimmigkeiten festgestellt“, sagte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen