Tesla-Chef Musk verkauft Tesla-Aktien im Wert von über 6,9 Milliarden

·Lesedauer: 1 Min.
Tesla-Chef Elon Musk (AFP/Odd ANDERSEN)

Tesla-Chef Elon Musk hat binnen einer Woche Aktien des US-Elektroautobauers im Wert von mehr als 6,9 Milliarden Dollar (rund sechs Milliarden Euro) verkauft. Wie aus am Freitag veröffentlichten Unternehmensunterlagen hervorgeht, machte der 50-Jährige insgesamt mehr als 5,1 Millionen Aktien zu Geld - darunter etwa 4,2 Millionen Anteile aus einem Fonds.

Der großangelegte Verkauf belastete den Aktienkurs des Unternehmens, der im Laufe der Woche um 15,4 Prozent einbrach. Der Schritt erfolgte kurz nach einer unkonventionellen Twitter-Abstimmung: Musk hatte am vergangenen Wochenende seine Follower bei dem Kurzbotschaftendienst über den möglichen Verkauf von zehn Prozent seiner Tesla-Aktien abstimmen lassen.

Laut dem am Sonntagabend auf Musks Twitter-Konto veröffentlichten Endergebnis votierten knapp 58 Prozent dafür; 3,5 Millionen der insgesamt rund 63 Millionen Follower des exzentrischen Unternehmers beteiligten sich. Musk hatte angekündigt, er werde sich an das Ergebnis des Votums halten - "wie auch immer es ausgeht".

Der Verkauf geht den Dokumenten der US-Börsenaufsicht SEC zufolge allerdings auf einen bereits im September aufgesetzten Handelsplan zurück.

gap/ck

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.