Tesla Gigafactory in Berlin-Grünheide: Bei dem Bau geht es zügig voran

de.info@motor1.com (Stefan Leichsenring)
·Lesedauer: 2 Min.
Tesla Giga Berlín (Tesla Gigafactory 4)
Tesla Giga Berlín (Tesla Gigafactory 4)

Drohnen-Video zeigt die Rohbauten und die Installation eines 100-Tonnen-Krans

Der Bau der Tesla-Gigafactory in Grünheide bei Berlin schreitet zügig voran. Rohbauten stehen schon, die ersten Gebäude sollen Ende des Jahres fertig sein. Nun wurde ein roter Brückenkran mit einem Tesla-Logo in der Gießerei installiert. Er soll 100 Tonnen tragen können. Das zeigt nun ein Drohnen-Video (oben), aufgenommen von the_wolfpack_berlin.

Der Film zeigt einen Überfug über das Gelände. Der Reihe nach fliegt die Kamera an der Lackiererei, Gießerei und Karosserierohbau vorbei. Der gewaltige Kran (mit Tesla-Schriftzug) ist etwa ab 8:00 min zu sehen.

Vier Bilder von den Baufortschritten in Grünheide hat der Twitter-Kanal der Gigafactory selbst veröffentlicht. Auch darauf ist der rote Kran zu sehen:

Der Neubau in Grünheide wurde durch Elon Musk bei einem Besuch in Deutschland am 12. November 2019 angekündigt, also vor ziemlich genau einem Jahr. Anfang 2020 startete das Genehmigungsverfahren für die Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg (oft auch Giga Berlin oder Gigafactory 4 genannt), Baustart war dann im ersten Quartal 2020. Das vierte Tesla-Werk befindet sich etwa 30 Kilometer südöstlich vom Berliner Zentrum in Grünheide (Brandenburg), nicht weit vom neuen Flughafen BER.

Mehr Neues zu Tesla:

Ab Frühjahr 2021 sollen dort zunächst das neue Model Y für Europa und später auch dass Model 3 produziert werden, daneben aber auch Batterien und Antriebsstränge. Als (inoffizielles) Ziel gilt ein Volumen von 500.000 Autos pro Jahr; anfangs sollen 150.000 Tesla-Modelle jährlich vom Band rollen. Die Investitionen sollen etwa vier Milliarden Euro betragen, etwa 12.000 Arbeitsplätze sollen entstehen - doch beide Zahlen sind nicht offiziell bestätigt.

Das Tesla-Stammwerk ist die Tesla Factory in Fremont (Kalifornien). Das zuvor von General Motors und dann einem Joint Venture von GM und Toyota verwendete Werk ging 2010 an Tesla; dort werden die Modelle S, X, 3 gefertigt. Die Gigafactory 1 im Storey County (Nevada) stellt Akkus her, die GF2 in Buffalo (US-Bundesstaat New York) produziert Photovoltaik. Die GF3 in Shanghai soll im nächsten Jahr über eine halbe Million Tesla Model 3 fertigen, daneben auch das Model Y und Batterien. Hier sind die Bauarbeiten bereits deutlich über das Rohbaustadium hinaus, wie das folgende Video zeigt:

Eine GF5 ist in Austin (Texas) geplant; dort sollen der Cybertruck und Lkws entstehen.


Source: InsideEVs.com USA