Tessa Bergmeier: So steht sie zu ihrem Dschungel-Rauswurf

Tessa Bergmeier credit:Bang Showbiz
Tessa Bergmeier credit:Bang Showbiz

Tessa Bergmeier äußert sich zu ihrem Dschungel-Exit.

Die ehemalige GNTM-Kandidatin musste den australischen Urwald nach rund einer Woche verlassen. Weil sie nicht genügend Zuschauerstimmen erhielt, ist das Abenteuer Dschungelcamp für die 33-Jährige endgültig zu Ende. Trübsal bläst sie trotzdem nicht – ganz im Gegenteil. „Mir geht es wunderbar. Zauberhaft – ich bin in der Freiheit!“, frohlockt Tessa im Gespräch mit ‚Promiflash‘.

Ihr Rauswurf sei zwar unerwartet gekommen, doch für die brünette Schönheit kam damit die erlöste Rettung. „Damit gerechnet habe ich nicht, aber ich habe es natürlich insgeheim gehofft, weil ich körperlich einfach nicht mehr in der Lage dazu gewesen bin, dort stattzufinden“, erklärt sie. So habe sie kaum noch laufen können. „Meine Beine sind sehr schwer und ich habe permanent Hunger", so Tessa.

Aufgeben sei trotzdem nie für die überzeugte Veganerin infrage gekommen. „Wenn ich sage ‚Ich bin ein Star, holt mich hier raus', dann kostet mich der Satz Geld“, schildert sie. Umso gelegener sei dem Model das frühe Show-Aus gekommen. „Ich habe maximalen Lohn bekommen für die möglichst geringste Arbeitszeit", sagt Tessa stolz.