Testspiele: Wölfe schlagen PSV - Borussia und Mainz zaubern

Sportinformationsdienst
Europa-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison ungeschlagen. Die Wölfe gewannen zwei Tage vor ihrer Abreise ins Trainingslager nach Österreich einen Härtetest beim niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven 2:0.Maximilian Arnold (5.) und William (40.) trafen im Philips-Stadion für die Gäste, auf deren Seite in der 90. Minute Nachwuchsspieler Michael Edward noch die Gelb-Rote Karte sah.Der neue VfL-Trainer Oliver Glasner feiert sein Pflichtspieldebüt am 12. August im DFB-Pokal beim Drittligisten Hallescher FC, ehe eine Woche später der Bundesligastart gegen den 1. FC Köln ansteht. TSG feiert Sieg und verliert VogtDank Neuzugang Konstantinos Stafylidis gewann die TSG Hoffenheim auch ihr zweites Testspiel der Vorbereitung. Der griechische Nationalspieler machte mit seinem ersten Treffer für die Kraichgauer den 3:2-Erfolg gegen Zweitligist Jahn Regensburg perfekt.Hoffenheims neuer Trainer Alfred Schreuder hatte sich bereits zuvor über Treffer von Benjamin Hübner und Kevin Akpoguma freuen dürfen, hatte aber auch noch einige Unzulänglichkeiten bei seinem Team gesehen. Marco Grüttner hatte in der Partie über viermal 30 Minuten die Gäste mit einem Doppelpack 2:0 in Führung gebracht.Hoffenheims Kapitän Kevin Vogt musste bereits im ersten Viertel wegen einer Blessur ausgewechselt werden. Die TG spielt am 10. August zum Auftakt des DFB-Pokals beim Drittligisten Würzburger Kickers, acht Tage später steht bei Eintracht Frankfurt das erste Punktspiel der neuen Spielzeit auf dem Programm.Jetzt das aktuelle Trikot der TSG Hoffenheim bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Mainz siegt und zeigt gute AnsätzeMainz 05 gab sich auch in seinem vierten Testspiel innerhalb der Saisonvorbereitung keine Blöße. Die Rheinhessen setzten sich im Rahmen ihres Trainingslagers in Tirol 2:0 gegen den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano durch und zeigten dabei schon vielversprechende Ansätze.Robin Quaison (9.) hatte die Mainzer frühzeitig in Führung gebracht, Jean-Philippe Mateta (67.) war nach der Pause erfolgreich. In der 82. Minute parierte Torwart-Talent Finn Dahmen einen Foulelfmeter von Sergio Benito. Kurz vor Ende der ersten Hälfte zog sich Sturmtalent Cyrill Akono eine Knieverletzung zu und musste ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose bei dem Neuzugang von Preußen Münster steht noch aus. Mainz trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Drittligist 1. FC Kaiserslautern (10. August), genau eine Woche später steht zum Liga-Auftakt das erste Punktspiel beim SC Freiburg an.Wer spielt wo und wann? Bundesliga-Sommerfahrpläne: Trainingslager, Testspiele, Termine Hertha saft- und kraftlos gegen AueHertha BSC stolperte derweil bei der Saisoneröffnung von Zweitligist Erzgebirge Aue gehörig. Die Mannschaft von Trainer Ante Covic unterlag dem Gastgeber nach einer schwachen Vorstellung 1:4 und bescherte damit den 3.332 Zuschauern einen schönen Abend.Pascal Testroet (27.), Torjäger Dimitrij Nazarov (41.) und Neuzugang Hikmet Ciftci (45.) hatten bereits vor der Pause für den Zweitligisten die Weichen auf Sieg gestellt. Davie Selke (74.) gelang nach der Pause nur noch der Ehrentreffer für die Hauptstädter, ehe Tom Baumgart (79.) wieder den alten Abstand herstellte.Die Hertha bestreitet ihr erstes Pflichtspiel am 11. August im DFB-Pokal beim Regionalligisten VfB Eichstätt. Fünf Tage später messen sich die Berliner in der Allianz Arena zum Start der neuen Bundesligasaison mit Titelverteidiger und Rekordmeister Bayern München.Borussia deklassiert türkischen Vize-MeisterBorussia Mönchengladbach präsentierte sich dreieinhalb Wochen vor seinem ersten Pflichtspiel der neuen Saison in einer beachtlichen Frühform. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose setzte sich im Rahmen ihres Trainingslagers am Tegernsee 5:1 gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir durch und wusste dabei durchaus zu gefallen.Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Mönchengladbach bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGEIn Kufstein erzielten der mit Rose von Österreichs Meister RB Salzburg an den Niederrhein gewechselte Neuzugang Stefan Lainer (8.), Laszlo Benes (29.) Mickael Cuisance (42.), das australische Talent Jacob Italiano (47.) und Raffael (85.) die Treffer für die Gladbacher. Der Ex-Hannoveraner Mevlüt Erdinc (23.) war für die Türken erfolgreich.Gegen Basaksehir musste Rose wie bereits zuvor noch einige Stars wie Lars Stindl, Neuzugang Breel Embolo oder U21-Nationalspieler Florian Neuhaus verzichten. Sein erstes Pflichtspiel bestreitet Mönchengladbach am 9. August im DFB-Pokal beim Zweitligisten SV Sandhausen.Union gewinnt Jubiläumsspiel in WienUnion Berlin kam einen Monat vor dem Start in das Abenteuer Bundesliga immer besser in Schwung. Der Aufsteiger feierte in Wien einen überzeugenden 4:1-Erfolg beim österreichischen Traditionsklub First Vienna FC, seinerseits Aufsteiger in die 4. Liga. Der starke Neuzugang Marius Bülter (13., 44.), Sebastian Polter (14.) und der neue Stürmer Anthony Ujah (73.) trafen für die Gäste beim Jubiläumsspiel anlässlich des 125-jährigen Bestehens von Österreichs ältesten Fußballklub, für den Mensur Kurtisi (56.) den Ehrentreffer erzielte.Zuvor hatten die Eisernen während ihres Trainingslagers in Windischgarten bereits zwei 3:0-Siege gegen den SV Ried bzw. Blau-Weiß Linz verbucht. Union startet am 18. August gegen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig in die Liga. Eine Woche zuvor steht das Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Regionalligist VfB Germania Halberstadt auf dem Programm.

Europa-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison ungeschlagen. Die Wölfe gewannen zwei Tage vor ihrer Abreise ins Trainingslager nach Österreich einen Härtetest beim niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven 2:0.

Maximilian Arnold (5.) und William (40.) trafen im Philips-Stadion für die Gäste, auf deren Seite in der 90. Minute Nachwuchsspieler Michael Edward noch die Gelb-Rote Karte sah.

Der neue VfL-Trainer Oliver Glasner feiert sein Pflichtspieldebüt am 12. August im DFB-Pokal beim Drittligisten Hallescher FC, ehe eine Woche später der Bundesligastart gegen den 1. FC Köln ansteht.


TSG feiert Sieg und verliert Vogt

Dank Neuzugang Konstantinos Stafylidis gewann die TSG Hoffenheim auch ihr zweites Testspiel der Vorbereitung. Der griechische Nationalspieler machte mit seinem ersten Treffer für die Kraichgauer den 3:2-Erfolg gegen Zweitligist Jahn Regensburg perfekt.

Hoffenheims neuer Trainer Alfred Schreuder hatte sich bereits zuvor über Treffer von Benjamin Hübner und Kevin Akpoguma freuen dürfen, hatte aber auch noch einige Unzulänglichkeiten bei seinem Team gesehen. Marco Grüttner hatte in der Partie über viermal 30 Minuten die Gäste mit einem Doppelpack 2:0 in Führung gebracht.

Hoffenheims Kapitän Kevin Vogt musste bereits im ersten Viertel wegen einer Blessur ausgewechselt werden. Die TG spielt am 10. August zum Auftakt des DFB-Pokals beim Drittligisten Würzburger Kickers, acht Tage später steht bei Eintracht Frankfurt das erste Punktspiel der neuen Spielzeit auf dem Programm.

Jetzt das aktuelle Trikot der TSG Hoffenheim bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Mainz siegt und zeigt gute Ansätze

Mainz 05 gab sich auch in seinem vierten Testspiel innerhalb der Saisonvorbereitung keine Blöße. Die Rheinhessen setzten sich im Rahmen ihres Trainingslagers in Tirol 2:0 gegen den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano durch und zeigten dabei schon vielversprechende Ansätze.

Robin Quaison (9.) hatte die Mainzer frühzeitig in Führung gebracht, Jean-Philippe Mateta (67.) war nach der Pause erfolgreich. In der 82. Minute parierte Torwart-Talent Finn Dahmen einen Foulelfmeter von Sergio Benito. Kurz vor Ende der ersten Hälfte zog sich Sturmtalent Cyrill Akono eine Knieverletzung zu und musste ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose bei dem Neuzugang von Preußen Münster steht noch aus. 

Mainz trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Drittligist 1. FC Kaiserslautern (10. August), genau eine Woche später steht zum Liga-Auftakt das erste Punktspiel beim SC Freiburg an.

Wer spielt wo und wann? Bundesliga-Sommerfahrpläne: Trainingslager, Testspiele, Termine

Hertha saft- und kraftlos gegen Aue

Hertha BSC stolperte derweil bei der Saisoneröffnung von Zweitligist Erzgebirge Aue gehörig. Die Mannschaft von Trainer Ante Covic unterlag dem Gastgeber nach einer schwachen Vorstellung 1:4 und bescherte damit den 3.332 Zuschauern einen schönen Abend.

Pascal Testroet (27.), Torjäger Dimitrij Nazarov (41.) und Neuzugang Hikmet Ciftci (45.) hatten bereits vor der Pause für den Zweitligisten die Weichen auf Sieg gestellt. Davie Selke (74.) gelang nach der Pause nur noch der Ehrentreffer für die Hauptstädter, ehe Tom Baumgart (79.) wieder den alten Abstand herstellte.

Die Hertha bestreitet ihr erstes Pflichtspiel am 11. August im DFB-Pokal beim Regionalligisten VfB Eichstätt. Fünf Tage später messen sich die Berliner in der Allianz Arena zum Start der neuen Bundesligasaison mit Titelverteidiger und Rekordmeister Bayern München.


Borussia deklassiert türkischen Vize-Meister

Borussia Mönchengladbach präsentierte sich dreieinhalb Wochen vor seinem ersten Pflichtspiel der neuen Saison in einer beachtlichen Frühform. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose setzte sich im Rahmen ihres Trainingslagers am Tegernsee 5:1 gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir durch und wusste dabei durchaus zu gefallen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Mönchengladbach bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In Kufstein erzielten der mit Rose von Österreichs Meister RB Salzburg an den Niederrhein gewechselte Neuzugang Stefan Lainer (8.), Laszlo Benes (29.) Mickael Cuisance (42.), das australische Talent Jacob Italiano (47.) und Raffael (85.) die Treffer für die Gladbacher. Der Ex-Hannoveraner Mevlüt Erdinc (23.) war für die Türken erfolgreich.

Gegen Basaksehir musste Rose wie bereits zuvor noch einige Stars wie Lars Stindl, Neuzugang Breel Embolo oder U21-Nationalspieler Florian Neuhaus verzichten. Sein erstes Pflichtspiel bestreitet Mönchengladbach am 9. August im DFB-Pokal beim Zweitligisten SV Sandhausen.


Union gewinnt Jubiläumsspiel in Wien

Union Berlin kam einen Monat vor dem Start in das Abenteuer Bundesliga immer besser in Schwung. Der Aufsteiger feierte in Wien einen überzeugenden 4:1-Erfolg beim österreichischen Traditionsklub First Vienna FC, seinerseits Aufsteiger in die 4. Liga. 

Der starke Neuzugang Marius Bülter (13., 44.), Sebastian Polter (14.) und der neue Stürmer Anthony Ujah (73.) trafen für die Gäste beim Jubiläumsspiel anlässlich des 125-jährigen Bestehens von Österreichs ältesten Fußballklub, für den Mensur Kurtisi (56.) den Ehrentreffer erzielte.

Zuvor hatten die Eisernen während ihres Trainingslagers in Windischgarten bereits zwei 3:0-Siege gegen den SV Ried bzw. Blau-Weiß Linz verbucht. Union startet am 18. August gegen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig in die Liga. Eine Woche zuvor steht das Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Regionalligist VfB Germania Halberstadt auf dem Programm.