Teuer für die Perlacher Burschen - Wegelagerer stoppen Maibaum-Transport

T. Gaulke

Bis so ein Maibaum mal steht, sind erhebliche Risiken auszustehen. Den Perlacher Burschenverein hat es am Samstag in Oberhaching erwischt.

Oberhaching – Erhebliche Probleme hatten am Samstag die Perlacher Burschen in Begleitung der Perlacher Feuerwehr und des THW, den neuen Maibaum vom Lagerort bei Altkirchen im südlichen Landkreis München nach Hause zu bringen. Nach zweistündigen Ladearbeiten im Wald waren sie gerade einmal 30 Minuten unterwegs, als sich in Oberhaching ein 4-Achs-Kipper vor den Konvoi setzte und die Straße blockierte.

Rasch schwärmten ca. zehn Mitglieder des Burschenvereins Oberhaching-Furth aus und stellten ihre Forderungen: für das Passieren der Ortsteils verlangten die Wegelagerer flüssigen Wegzoll und zwar in erheblichen Mengen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen