Thüringer FDP-Fraktion wird Ramelow nicht zu Ministerpräsidenten wählen

Die FDP-Fraktion im Thüringer Landtag wird bei der neuerlichen Ministerpräsidentenwahl in der kommenden Woche nicht für den Linkspolitiker Bodo Ramelow stimmen. Dies habe die fünfköpfige Fraktion am Mittwoch einstimmig beschlossen, teilte FDP-Partei- und Fraktionschef Thomas Kemmerich mit. Der Beschluss betreffe alle möglichen Wahlgänge bei der Abstimmung am Mittwoch kommender Woche. Für die Liberalen sei ein rot-rot-grünes Bündnis "nicht wählbar". Dies bleibe "politische Grundüberzeugung".