Werbung

Thüringer Grüne wählen Spitzenduo für Landtagswahl im September

Die Grünen-Politiker Madeleine Henfling und Bernhard Stengele führen ihre Partei als Spitzenduo in die Thüringer Landtagswahl im September. Sie wurden auf einem Listenparteitag in Jena zu Spitzenkandidaten gewählt. (JENS SCHLUETER)
Die Grünen-Politiker Madeleine Henfling und Bernhard Stengele führen ihre Partei als Spitzenduo in die Thüringer Landtagswahl im September. Sie wurden auf einem Listenparteitag in Jena zu Spitzenkandidaten gewählt. (JENS SCHLUETER)

Die Grünen-Politiker Madeleine Henfling und Bernhard Stengele führen ihre Partei als Spitzenduo in die Thüringer Landtagswahl im September. Sie wurden auf einem Listenparteitag am Samstag in Jena mit großer Mehrheit auf die Spitzenplätze gewählt. Henfling ist Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion im Erfurter Landtag, Stengele ist der amtierende Umweltminister.

In Thüringen wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt. In den jüngsten Umfragen lag die AfD im Freistaat vorn, gefolgt von der CDU und der Linken von Ministerpräsident Bodo Ramelow. Die SPD war in den Umfragen zuletzt einstellig. Die Grünen, die in Thüringen derzeit mit Linkspartei und SPD eine Minderheitsregierung bilden, lagen bei fünf Prozent und müssten damit um den Wiedereinzug ins Parlament bangen. Die FDP kam zuletzt nur auf drei Prozent.

FDP und AfD wählten mit ihren Landesvorsitzenden Thomas Kemmerich und Björn Höcke bereits ihre Spitzenkandidaten. Die CDU will Ende Februar Landes- und Fraktionschef Mario Voigt zum Spitzenkandidaten küren. SPD und Linke, die mit Innenminister Georg Maier und Ministerpräsident Ramelow in den Wahlkampf ziehen, stellen ihre Listen erst im April auf.

hex/cfm/pw