Thailand meldet neuen Rekord an Corona-Neuinfektionen

·Lesedauer: 1 Min.
Gefängnis in Bangkok

Thailand hat erneut einen Rekord an Corona-Neuinfektionen registriert. Binnen 24 Stunden infizierten sich rund 9700 weitere Menschen mit dem Virus, wie die Behörden am Montag meldeten. Mehr als 6800 und damit mehr als zwei Drittel der Neuinfektionen wurden bei Häftlingen in den Gefängnissen des Landes registriert.

Tests in acht Gefängnissen in der Hauptstadt Bangkok und deren Vororten ergaben, dass von 24.000 Insassen fast die Hälfte infiziert waren. Betroffen sind auch Haftanstalten, in denen prominente Demokratie-Aktivisten inhaftiert sind.

Bis April hatte Thailand die Zahl der Corona-Infektionen mit strikten Auflagen relativ niedrig halten können. Seither steigt die Zahl der Fälle, das Land erlebt eine dritte Corona-Welle. Ausgangspunkt war ein Ausgehviertel in Bangkok. Die Zahl der Infektionen stieg seit Ende März von rund 30.000 auf inzwischen mehr als 111.000.

gt/jes