Thailands Junta legt "Rahmenplan" für kommende 20 Jahre vor

In Thailand hat die regierende Militärjunta einen für zukünftige zivile Regierungen geltenden "Rahmenplan" für die kommenden 20 Jahre vorgelegt. Weil es Zeit und eine langfristige Strategie brauche, um das Land zu reformieren, habe sich die Regierung zu einem für 20 Jahre geltenden Plan entschlossen, sagte Generalmajor Werachon Sukondhapatipak am Donnerstag bei einer seltenen Unterredung mit ausländischen Diplomaten und der Presse in Bangkok. Ziel sei es unter anderem, die thailändische Wirtschaft wieder anzukurbeln, den schwerfälligen öffentlichen Dienst zu reformieren und die Korruption zu bekämpfen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen