"The Masked Singer" beschert ProSieben Quoten-Rekord

teleschau
1 / 6

"Ich konnte am Ende teilweise nicht mehr atmen"

Die Masken sind gefallen: Nach dem Finale von "The Masked Singer" freute sich nicht nur Sieger Max Mutzke. Angesichts exzellenter Quoten feierte auch ProSieben - und stellte sogar einen Rekord auf.

Das Rätsel hat ein Ende: Mit dem Finale von "The Masked Singer" hat die Musikshow der etwas anderen Art am Donnerstag ihr krönendes Finale gefunden. Am Ende der vierstündigen Live-Show stand der Astronaut als Sieger fest. Und siehe da - hinter der glitzernden Maske versteckte sich Max Mutzke, ein Kandidat, den die Fans der Sendung auch schon vor der Demaskierung unter dem Helm vermutet hatten. Doch nicht nur der 38-Jährige, auch ProSieben frohlockte nach dem Abschluss der Sendung. Der Sender erreichte nämlich eine Traumquote. Durchschnittlich 4,34 Millionen Zuschauer verfolgten die Sendung. Alleine bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern schalteten 2,67 Millionen ein, was ProSieben mit einem Marktanteil 38,5 Prozent in der Zielgruppe zum eindeutigen Quotensieger des Abends kürte.

Gegenüber den Ausgaben der Vorwochen verbuchte "The Masked Singer" obendrein ein klares Plus. Beinahe 1,2 Millionen Zuschauer mehr schalteten für das Finale ein, als noch in der Woche zuvor. Vom Quotenerfolg profitierte auch die Nachfolgesendung "Red", die mit 1,54 Millionen Zuschauern und 28,2 Prozent Marktanteil einen neuen Rekord aufstellte. Der außergewöhnlich erfolgreiche Abend verhalf ProSieben außerdem zu einer historischen Bestmarke. Wie ProSieben via Twitter verkündete, habe der Sender in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer einen Tagesmarktanteil von 22,5 Prozent geholt. Ein derart hoher Wert war noch nie zuvor geglückt.

Neben Sieger Max Mutzke legten auch die übrigen vier Finalteilnehmer ihre Masken ab, nämlich Daniel Aminati als Kudu, Susi Kentikian als Monster, Bülent Ceylan als Engel und Gil Ofarim als Grashüpfer. Lange müssen sich die Fans der Musikshow aber nicht gedulden, bevor sich neue Stars hinter kreativen Kostümen verstecken. ProSieben kündigte für das kommende Jahr bereits eine zweite Staffel des Erfolgsformats an.