"The Masked Singer": Die nächsten zwei Masken wurden enthüllt

·Lesedauer: 1 Min.
Moderator Matthias Opdenhövel präsentiert die zwei neuen Kostüme. Wer verbirgt sich wohl hinter Chili und Mops? (Bild: ProSieben/Benjamin Kis)
Moderator Matthias Opdenhövel präsentiert die zwei neuen Kostüme. Wer verbirgt sich wohl hinter Chili und Mops? (Bild: ProSieben/Benjamin Kis)

Nachdem ProSieben mit dem Hammerhai bereits das erste Kostüm der neuen Staffel von "The Masked Singer" präsentiert hat, folgten nun die nächsten beiden Masken. So viel sei verraten: Es wird heiß auf der Bühne - und sehr süß.

Die nächste Runde der erfolgreichsten Gesangsrateshow Deutschlands steht in den Startlöchern: Am 16. Oktober um 20.15 Uhr startet auf dem neuen Sendeplatz am Samstagabend die mittlerweile fünfte Staffel "The Masked Singer" bei ProSieben und Joyn. Nachdem vergangene Woche mit dem Hammerhai bereits die erste von zehn Masken offiziell präsentiert wurde, können Fans nun die nächsten beiden Kostüme bestaunen.

Wie ProSieben am Mittwoch in einer Pressemitteilung ankündigte, wird die neue Staffel von "The Masked Singer" "süß-scharf": Während die Chili dem "Publikum richtig einheizen" soll, steht mit dem Mops ein Liebesbote mit riesigen Hundeaugen auf der Bühne. Vor allem der tierische Amor hat die Gewandmeisterin Alexandra Brandner allerdings bereits im Vorhinein vor so manche Herausforderung gestellt, wie sie in der ProSieben-Meldung erklärt: "Durch die vielen Accessoires wie das lange, kuschelige Fell, Pfeil & Bogen oder die riesigen Flügel war es ein langer Prozess, bis das Kostüm tatsächlich fertiggestellt war." Die Herstellung habe sich als wahrhaftige "Materialschlacht" entpuppt, so Brandner.

Doch auch die Chili hat die Kostümbildner der Sendung schon bei den Vorbereitungen ins Schwitzen gebracht: Sage und schreibe 154 Einzelteile mussten in Feinarbeit zusammengesetzt werden, bevor die schillernde Chilischote einsatzbereit war. Die verbleibenden sieben Masken wird ProSieben wohl in den kommenden Wochen nach und nach bekannt geben

Bereits vergangene Woche stellte ProSieben den Hammerhai vor. (Bild: ProSieben/Benjamin Kis)
Bereits vergangene Woche stellte ProSieben den Hammerhai vor. (Bild: ProSieben/Benjamin Kis)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.