"The Masked Singer": ProSieben verrät die ersten drei neuen Kostüme

Auch in der siebten Staffel moderiert Matthias Opdenhövel "The Masked Singer". Die Bühne teilt er sich unter anderem mit den drei Promis, die in die neuen Kostüme schlüpfen werden. (Bild: ProSieben / Willi Weber)
Auch in der siebten Staffel moderiert Matthias Opdenhövel "The Masked Singer". Die Bühne teilt er sich unter anderem mit den drei Promis, die in die neuen Kostüme schlüpfen werden. (Bild: ProSieben / Willi Weber)

Die von Matthias Opdenhövel präsentierte Musikshow "The Masked Singer" geht bei ProSieben in die siebte Staffel. Einen Vorgeschmack auf die Outfits der anonymen Promis lieferte nun der Sender aus Unterföhring: Drei neue Masken wurden bereits enthüllt.

Bald wird bei ProSieben wieder maskiert gesungen: Die Erfolgsshow "The Masked Singer" kehrt zurück, in der Jury und vor den Fernsehern wird ab Oktober wieder gerätselt, welche Promis sich unter den kreativen Masken verbergen. Ein weiteres Mal wird das beliebte Musikformat von Matthias Opdenhövel moderiert. Als Vorgeschmack veröffentlichte ProSieben nun die ersten drei Masken aus der kommenden siebten Staffel. Mit dabei: ein Tier, ein Gemüse und ein Roboter, der an die Droiden aus "Star Wars" erinnert.

Die tierische Maske stellt ein Walross dar, aber "The Masked Singer" wäre nicht "The Masked Singer", wenn es sich um ein gewöhnliches Kostüm handeln würde. Dieses Walross namens "Waltraut" ist im Rosa Kleid unterwegs, samt rosa Perücke, rosa Brille und rosa Handtäschchen. Außerdem auf der Bühne: "Der Brokkoli", laut ProSieben-Mitteilung "voller Energie, Vitamine und Ehrgeiz". Das Roboter-Wesen namens "No Name" komplettiert die ersten drei präsentierten Masken, hinter denen sangesfreudige Prominente ihre Identität verschleiern möchten.

Die erste Folge "The Masked Singer" ist am Samstag, 1. Oktober, ab 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen. Weitere Episoden folgen samstags auf dem gleichen Sendeplatz. Außerdem ist die Musikshow beim Streamingdienst Joyn abrufbar.