The Social Pulse: Adele sieht Mann im Publikum und bricht in Tränen aus

Adele wurde während eines Auftritts in Las Vegas von ihren Gefühlen überwältigt. Sie erkannte im Publikum einen Mann, der in ihrem Leben eine besondere Rolle spielt.

LAS VEGAS, NEVADA - NOVEMBER 18: Adele performs onstage during the
Adele bei einem Auftritt in Las Vegas im November 2022 (Bild: Kevin Mazur/Getty Images für AD)

Adele ist als Musikerin ein Profi, und so verhält sie sich auch auf der Bühne. Normalerweise. Auf einem jüngsten Konzert in Las Vegas war das anders, da verlor die Sängerin kurz die Fassung, als sie im Publikum eine bestimmte Person erkannte.

Die 35-Jährige hatte am Freitag im Theater The Colosseum at Caesars Palace gerade das Lied "When We Were Young" zum Besten gegeben, als sie plötzlich stockte, dann mit den Worten "Oh mein Gott, Colin" zur Zuschauertribüne ging und dort einen Mann umarmte.

Colin wer?

Wer ist Colin? Das werden sich auch die Konzertbesucher gefragt haben. Sie bekamen schnell Antwort – von Adele selbst, die an dem Tag zum Anlass des Halloween-Fests als Morticia Addams aus "Addams Family" verkleidet war: "Das ist mein Arzt, der mein Baby zur Welt gebracht hat", sagte sie.

Besagtes Baby ist mittlerweile ein Teenager. Adeles Sohn Angelo feierte wenige Tage vor dem Konzert, am 19. Oktober, seinen elften Geburtstag. Das erwähnte die Sängerin auf der Bühne nach der Begegnung mit Dr. Colin genauso, wie sie ihren "verzweifelten" Wunsch kundtat, ein zweites Kind zu bekommen.

Was noch nicht ist, kann ja noch werden. Adele ist seit 2021 mit dem US-Sportagenten und Unternehmer Rich Paul zusammen. Womöglich sind sie mehr als das. Denn so mancher Beobachter vermutet, nachdem die Sängerin von Paul mehrfach als ihrem Ehemann sprach, dass die beiden heimlich geheiratet haben.

"Sehr inspirierend"

Von dem emotionalen Moment in Las Vegas waren auch Adeles Fans bewegt – die auf dem Konzert genauso wie jene im Netz. "Sie ist so bodenständig, ich liebe sie", schreibt ein Nutzer auf der Plattform X. Eine Frau meint: "Einen Auftritt unterbrechen ist ein Zeichen wahrer Liebe."

Die Sängerin erkannte den Arzt elf Jahre nach der Geburt ihres Sohnes – für manchen Nutzer eine bemerkenswerte Gedächtnisleistung. "Eine Sache ist mir bei Adele aufgefallen: Sie kann sich an jeden erinnern", heißt es in einem Kommentar.

Andere Nutzer zeigen sich von der emotionalen Seite Adeles beeindruckt: "Ich finde es toll, wie offen sie mit ihren Gefühlen umgeht und wie frei sie über sie spricht", schreibt jemand. Ein Nutzer hält die Sängerin – und das dürfte auch mit Blick auf den Las-Vegas-Auftritt gesagt sein – für "sehr inspirierend".