Thomas Kingston: Lady Gabriella Windsors Ehemann stirbt mit 45 Jahren

Lady Gabriella Windsor beklagt den Verlust ihres Ehemanns Thomas Kingston. (Bild: imago images/PPE)

Die britische Royal Family muss einen schrecklichen Schicksalsschlag verkraften: Wie der Buckingham Palast heute bekannt gab, verstarb Thomas Kingston (1978-2024), der Ehemann von Lady Gabriella Kingston (42), geborene Windsor, bereits am Sonntag in Alter von nur 45 Jahren. Rettungskräfte seien am Abend des 25. Februars zu einer Adresse in Gloucestershire im Südwesten Englands gerufen worden, haben Thomas Kingston dort allerdings schon tot aufgefunden und sein Leben nicht retten können, wie unter anderem "People" berichtet. Eine Untersuchung der Todesumstände sei eingeleitet worden. Verdächtige Umstände würden jedoch nicht vorliegen. Auch seien keine weiteren Personen beteiligt gewesen.

König Charles III. und Königin Camilla drücken ihr Mitgefühl aus

Thomas Kingston, der als Bankier tätig war, hatte die damalige Lady Gabriella Windsor im Mai 2019 in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor geheiratet. Lady Gabriella Windsor ist die Tochter von Prinz Michael of Kent (81), seinerseits ein Cousin ersten Grades der verstorbenen Königin Elizabeth II. (1926-2022). Bei der Märchenhochzeit vor vier Jahren waren unter anderem die Queen, ihr 2021 verstorbener Ehemann Prinz Philip (1921-2021) und Prinz Harry (39) anwesend, der ein Jahr zuvor am selben Ort die heutige Herzogin Meghan (42) geehelicht hatte.

Vor seiner Ehe hatte sich Thomas Kingston in einer Beziehung mit Pippa Middleton (40) befunden, der jüngeren Schwester von Prinz Williams (41) Ehefrau Prinzessin Kate (42). Diese ging 2011 in die Brüche, doch die beiden sollen sich freundschaftlich verbunden geblieben sein.

König Charles III. (75) und seine Ehefrau, Königin Camilla (76), haben in einer offiziellen Mitteilung des Palasts ihr Mitgefühl ausgedrückt. "Der König und die Königin wurden über Thomas' Tod informiert und trauern mit Prinz und Prinzessin Michael von Kent und allen, die ihn kannten, um ein sehr geliebtes Familienmitglied. Insbesondere senden Ihre Majestäten ihre tief empfundenen Gedanken und Gebete an Gabriella und die gesamte Familie Kingston", heißt es in einer Erklärung einer Sprecherin des Buckingham Palasts.

König Charles III. und Königin Camilla. (Bild: Joe Giddens/PA Images via Getty Images)
König Charles III. und Königin Camilla. (Bild: Joe Giddens/PA Images via Getty Images)

"Sein Tod ist ein großer Schock für die ganze Familie"

Thomas Kingstons Angehörige rund um seine Ehefrau Lady Gabriella Kingston hatten am Dienstag ebenfalls eine Erklärung veröffentlicht. Darin heißt es: "Wir geben mit tiefster Trauer den Tod von Thomas Kingston, unserem geliebten Ehemann, Sohn und Bruder, bekannt. Tom war ein außergewöhnlicher Mann, der das Leben aller, die ihn kannten, erhellte. Sein Tod ist ein großer Schock für die ganze Familie." Die Angehörigen des Verstorbenen bitten um Respekt für die Privatsphäre der Familie, um den Todesfall betrauern zu können.