Tierische Einbrecherjagd in Hamburg: Diese Supernase wittert Täter eine Woche lang

Immer wieder schlagen Einbrecher in einem ruhigen Wohngebiet im Hamburger Norden zu. Allein zwei Vorfälle waren es am vergangenen Wochenende in den Straßen Övern Barg und Stübeheide. Nun hat die Polizei bei den Ermittlungen auf eine ganz besondere Kollegin gesetzt: Christl, die Bayerische Gebirgsschweißhündin.

Die tierische Supernase soll erschnuppern, auf welchen Wegen die Täter von den Tatorten geflohen sind. Das könnte zum Beispiel Aufschluss darüber geben, ob es bei beiden Einbrüchen dieselben Täter waren.

Bayerische Gebirgsschweißhündin geht...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo