Tiffany Haddish spricht über ihre Adoptions-Pläne

·Lesedauer: 1 Min.
Tiffany Haddish lebte selbst in einer Pflegefamilie. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)
Tiffany Haddish lebte selbst in einer Pflegefamilie. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)

Die Komikerin und Schauspielerin Tiffany Haddish (42) möchte ein Kind adoptieren. In einem am Mittwoch (19. Januar) veröffentlichten Video-Interview mit E!'s Daily Pop gab sie nun ein Update zu ihren Plänen. Erst kürzlich sei sie hierfür in Eritrea in Afrika gewesen.

Sie sei erstaunt gewesen, wie schnell ihr Kinderwusch dort in Erfüllung gehen könnte: Sie musste regelrecht mit den Worten auf die Bremse drücken: "Halt, ich muss jetzt den Papierkram besorgen. Ich kann nicht einfach Kinder mitnehmen." Auf die Frage, ob sie immer noch ein Kind adoptieren wolle, antwortet sie ganz klar mit "Ja". Allein der Zeitpunkt steht noch nicht fest: "Nicht jetzt, aber vielleicht Ende des Jahres, Anfang nächsten Jahres."

Kinder sollen das Gefühl haben, gewollt zu sein

Schon in der Vergangenheit hat die bislang kinderlose Haddish über ihre Familien-Pläne gesprochen. Diese teilte sie im Mai 2021 auch mit E! News. Demnach hätte sie an Kursen zur Kindererziehung teilgenommen, um zu adoptieren. Außerdem teilte sie das Alter mit, in dem ihr zukünftiges Kind sein sollte: fünf und älter.

Haddish ist selbst ab ihrem zwölften Lebensjahr bei Pflegeeltern aufgewachsen. Das erzählte sie während ihres Auftritts in der Talkshow "My Next Guest Needs No Introduction With David Letterman", die auf Netflix zusehen ist. Sie und ihre vier Geschwister wurden in fremde Obhut gegeben, nachdem ihre Mutter gewalttätig geworden sei. Umso mehr wolle auch sie nun ein sicheres Zuhause schenken.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.