TikTok-Hit: Kuchen mit ungewöhnlicher Zutat – würdest du ihn essen?

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Schokoladenkuchen, Marmorkuchen, Käsekuchen – die Welt der süßen Leckereien hat so Einiges zu bieten. Auch Kuchen mit ausgefallenen Zutaten wie Avocado oder Kürbis sind keine Seltenheit und schmecken super lecker. Ein altes Rezept, das derzeit auf TikTok die Runde macht, toppt allerdings so manch extravagante Kreation.

Piece of carrot homemade cake with white cream on a gray background. Festive dessert concept.
Ein Kuchen mit einer ungewöhnlichen Zutat ist der Renner auf TikTok (Symbolbild: Getty Images)

TikToker B. Dylan Hollis hat ein Rezept aus dem Jahr 1950 entdeckt und es mit seinen Followern geteilt. Und die sind total begeistert – obwohl der Kuchen, um den es geht, eine extrem ungewöhnliche Zutat für eine Süßspeise enthält: Tomatensuppe aus der Dose! Sogar Hollis selbst muss am Ende, nachdem er den Kuchen probiert hat, feststellen: "Verdammt! Es schmeckt überhaupt nicht nach Tomatensuppe, es schmeckt nach Schokolade."

Fast 13 Millionen Mal wurde der Clip bereits angeklickt und die Nutzer finden die Tomatensuppe in dem Kuchen wohl auch nicht so ungewöhnlich. "Ich muss immer an meine Großmutter denken, wenn ich das sehe. Das erste Mal, als sie den Kuchen gemacht hat, dachte ich, sie wäre verrückt geworden", schreibt beispielsweise eine Userin. Eine andere Nutzerin findet: "Tomatensuppe ist absolut lecker, wenn du noch eine Prise Muskatnuss und eine Prise Zimt dazugibst. Es ist wie eine warme Umarmung im Herbst." Und ein weiterer TikToker meint: "Das ist der Lieblingskuchen meines Vaters. Er ist köstlich."

Cialledda: So könnt ihr nach Ostern Brotreste lecker verwerten!

Na, was meinst du? Traust du dich, den Kuchen zu probieren? Oder gehörst du zur "Toast-Hawaii-geht-gar-nicht"-Fraktion? Hier jedenfalls das Rezept. Einen Versuch ist es wert, der Kuchen ist blitzschnell gemacht:

Zutaten:

  • 2 Tassen Kuchenmehl

  • 1 TL gemahlenen Zimt

  • 1 TL Natron

  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss

  • 1/4 TL gemahlene Gewürznelken

  • 1/4 TL Backpulver

  • 1/4 TL Salz

  • 1/4 Tasse weiche Butter

  • 1 Tasse Puderzucker

  • 1 Ei

  • 1 Dose Tomatensuppe - am besten Campbell's

  • Optional: 1/3 Tasse Rosinen und 1/3 Tasse gehackte Nüsse

Für den Guss:

  • 90 g Frischkäse oder Mascarpone

  • 1/2 Tasse Puderzucker

Und so geht's:

  1. Tomatensuppe und Natron in einer Schüssel vermischen. Danach ein paar Minuten stehen lassen.

  2. Zucker, Ei, Butter, Salz, Zimt und Gewürznelken in einer anderen Schüssel schaumig schlagen. Dann die Tomatensuppe-Natron-Mischung hinzufügen und Mehl dazugeben. Nach Belieben Rosinen hinzufügen. Den Teig in eine vorgebutterte Kuchenform geben.

  3. Eine Stunde lang bei 170 Grad backen. Inzwischen den Guss fertigen. Tipp: Nicht gleich den ganzen Puderzucker dazugeben, sondern zwischendrin immer mal wieder probieren, damit er nicht zu süß wird.

  4. Kuchen aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und den Guss darüber geben. Et voilà, bon appetit!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.