Frau hat Ärger im Fitnessstudio - wegen ihres Shirts

·Lesedauer: 3 Min.

Auf der Social-Media-Plattform TikTok berichtet eine Frau von einer unangenehmen Situation im Fitnessstudio: Angestellte hätten sie gebeten, sich "etwas überzuziehen oder zu gehen", weil ihr T-Shirt angeblich zu kurz wäre.

Auf der Social-Media-Plattform TikTok berichtet eine Frau von einer unangenehmen Situation im Fitnessstudio. (Symbolbild: Getty)
Auf der Social-Media-Plattform TikTok berichtet eine Frau von einer unangenehmen Situation im Fitnessstudio. (Symbolbild: Getty)

In einem TikTok-Video teilte die Frau ein Foto des Outfits, das sie an dem Tag trug – ein rotes kurzes T-Shirt der Rutgers University, New Jersey. Sie fügte hinzu: "Mitarbeiter von Planet Fitness wollen mir erzählen, dass dieses Outfit gegen ihre Kleiderordnung verstößt." Und weiter: "Sie haben mir gesagt, mein Shirt sei zu kurz und ich sollte mein Shirt runter- und meine Leggings hochziehen." Das Video mit dem Titel "Zeit, sich ein neues Fitnessstudio zu suchen" wurde seitdem über 180.000 Mal aufgerufen.

Auf der Webseite von Planet Fitness findet sich keine Vorschrift zum Thema Crop Tops, aber alles, was als "einschüchternd" empfunden werden kann, ist nicht gestattet: "Wir sind ausdrücklich dafür, dass Menschen sich ausdrücken dürfen, aber bitten darum, keine Kleidung in unseren Studios zu tragen, die als einschüchternd, aufreizend oder beleidigend empfunden werden kann."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Zeit, sich ein neues Fitnessstudio zu suchen.

Reaktionen im Netz - und Statement des Fitnessstudios

Zahlreiche User kommentierten den Clip: "Das ist lächerlich. Ich trage einen Sport-BH und Shorts im Fitnessstudio. Man versucht einfach nur Sport zu treiben und es sollte egal sein, was man dabei anhat."

"Was ist ihre Erklärung? Ich sehe nichts, das ansatzweise falsch ist", lautete ein weiterer Kommentar.

Jemand Drittes schrieb: "Ja, da hast du vollkommen recht, ich hätte sie gebeten, meine Mitgliedschaft zu kündigen."

Lest auch: Ehemaliges "Victoria's Secret"-Model übt Kritik am Unternehmen - und geht damit viral

Ein Sprecher von Planet Fitness hat sich in einem Statement mittlerweile für den "unglücklichen Vorfall" entschuldigt. "In diesem Fall hat ein Mitarbeiter einen Fehler bei der Durchsetzung unserer Kleiderordnung gemacht. Wir arbeiten eng mit dem Franchise-Besitzer der Filiale zusammen, um die Mitarbeiter hinsichtlich der aktuellen Regeln nachzuschulen", hieß es in dem Statement. "Wir haben dieses Mitglied außerdem persönlich kontaktiert, um uns zu entschuldigen und wir freuen uns, sie wieder in unseren Studios begrüßen zu dürfen."

Ähnlicher Vorfall

Erst kürzlich machte ein ähnlicher Vorfall auf TikTok die Runde. Userin @shelby.bellz brach in ihrem Auto in Tränen aus, nachdem man sie gebeten hatte, wegen ihres Sport-BHs ein Fitnessstudio zu verlassen.

In dem mittlerweile viralen Video sagt sie, sie glaube, es habe mehr mit ihrem Gewicht als mit ihrer Kleidung zu tun und erklärt: "Es ist mir so unangenehm."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Das Video löste eine hitzige Debatte zwischen ihren Followern aus. Viele standen hinter ihr, während andere der Meinung waren, dass es richtig sei, dass das Fitnessstudio eine Kleiderordnung habe.

In einem darauffolgenden Video erklärte sie die Situation allerdings etwas ausführlicher, um deutlich zu machen, warum sie es für "problematisch" und einen Fall von "Fat-Shaming" hielt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Der Dresscode ist, was er ist, das kann ich nicht ändern", erklärte sie. "Aber was definitiv nicht okay ist, ist die Art und Weise, wie die Dame an der Rezeption mit mir sprach. Ich sagte: 'Oh, man darf keinen Sport-BH tragen?' Und sie sagte in einem sehr herablassenden Tonfall: 'Na ja, wir können nicht alle unsere Bäuche raushängen lassen'."

Autorin: Kristine Tarbert

Im Video: Nicht immer perfekt: "Victoria's Secret"-Model Sara Sampaio spaltet die Gemüter

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.