Tiktok gibt auf bekannte Accounts gerichteten Cyberangriff bekannt

Die Videoplattform Tiktok hat einen Cyberangriff bekanntgegeben, der sich gegen bekannte Accounts gerichtet hat. Die Zahl der kompromittierten Konten sei "sehr gering", sagte ein Sprecher. (Antonin UTZ)
Die Videoplattform Tiktok hat einen Cyberangriff bekanntgegeben, der sich gegen bekannte Accounts gerichtet hat. Die Zahl der kompromittierten Konten sei "sehr gering", sagte ein Sprecher. (Antonin UTZ)

Die Videoplattform Tiktok hat einen Cyberangriff bekanntgegeben, der sich gegen bekannte Accounts gerichtet hat. Die Zahl der kompromittierten Konten sei "sehr gering", sagte ein Sprecher am Dienstag. Tiktok habe die Abwehrmaßnahmen verstärkt, um die von den Hackern verwendete Methode zu vereiteln. Die Plattform arbeite mit den Besitzern der betroffenen Konten - darunter der US-Nachrichtensender CNN - zusammen, um den Zugang wiederherzustellen, sofern nötig.

Tiktok machte keine genauen Angaben zu der von den Angreifern genutzten Schwachstelle. Medienberichten zufolge könnte es sich um eine Funktion bei den Direktnachrichten handeln.

Dem Tiktok-Sprecher zufolge wurde die Videoplattform von CNN auf den Cyberangriff auf die Konten großer Marken und Prominenter aufmerksam gemacht. Tiktok habe eng mit CNN zusammengearbeitet, um den Kontozugriff wiederherzustellen und erweiterte Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren.

mhe/