Tillerson leitet Sitzung von UN-Sicherheitsrat zu Nordkorea

Der neue US-Außenminister Rex Tillerson wird am Freitag erstmals bei den Vereinten Nationen auftreten. Er wird eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats in New York leiten, in der es um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm geht

Der neue US-Außenminister Rex Tillerson wird am Freitag (16.00 Uhr) erstmals bei den Vereinten Nationen auftreten. Tillerson wird eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats in New York leiten, in der es um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm geht.

Tillerson hatte am Mittwoch zusammen mit Verteidigungsminister Jim Mattis und Geheimdienstdirektor Dan Coats angekündigt, dass die USA die kommunistische Führung in Pjöngjang durch diplomatischen Druck und gegebenenfalls auch weitere Wirtschaftssanktionen zur Deeskalation bewegen wollten. Mit militärischen Mitteln, deren Einsatz von Präsident Donald Trump in den vergangenen Wochen nicht ausgeschlossen worden war, drohten sie nicht. Nordkorea hat seit 2006 fünf Atomwaffentests vorgenommen, davon zwei im vergangenen Jahr.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen