"Tim und Struppi"-Druck für 33.800 Euro versteigert

Ein von dem US-Astronauten Buzz Aldrin signierter "Tim und Struppi"-Druck ist in Paris für 33.800 Euro versteigert worden. Das Motiv aus dem in den 50er Jahren erschienenen "Tim und Struppi"-Abenteuer "Schritte auf dem Mond" erzielte am Samstag damit das Dreifache seines Schätzwertes.

In "Schritte auf dem Mond" wird der belgische Reporter Tim zum ersten Menschen auf dem Erdtrabanten. Aldrin, in der Realität nach seinem Kollegen Neil Armstrong der zweite Mensch auf dem Mond, schrieb auf den Druck: "Erste Mondfahrer nach Tim". Die US-Astronauten waren 1969 im Rahmen der Apollo-11-Mission auf dem Mond spaziert.

Seit dem Tod des belgischen Comicautors Hergé im Jahr 1983 erzielen seine Werke bei Auktionen immer höhere Preise. Im Juni wurde eine Originalzeichnung für eine Comic-Erstausgabe des Belgiers für 1,12 Millionen Dollar (1,01 Millionen Euro) versteigert. Diese Woche kam in Paris eine Originalseite aus dem "Tim und Struppi"-Comic "König Ottokars Zepter" für 394.000 Euro unter den Hammer.

Die Abenteuer von "Tim und Struppi" haben sich weltweit schon mehr als 200 Millionen mal verkauft. Sie wurden in rund 70 Sprachen übersetzt.