Tipps gegen Dating-Frust: Hamburger Liebes-Coach erklärt: So klappt die Partnersuche

„Hamburg ist die perfekte Stadt für Singles“ – das sagt Marie Mernke (34), und sie muss es wissen: Denn die Hamburgerin ist „Liebescoach“. Ihr Ziel: Menschen zu helfen, endlich einen Partner zu finden. Wie schwer das ist, hat sie selber leidvoll erfahren und in einem Podcast beschrieben. Der wurde sehr erfolgreich. Jetzt erklärt sie Tipps und Tricks in Liebesdingen in Online-Seminaren. Der MOPO hat sie ihre wichtigsten Ratschläge verraten.

Aus ihrer eigenen, langen Single-Zeit weiß Marie, was Singles oft bedrückt: Selbstzweifel, Einsamkeit – und Ängste, etwa davor, jemanden überhaupt anzusprechen. „Das liegt vor allem an den Bildern, die wir in unserem Kopf produzieren. Wir stellen uns dann zum Beispiel vor, wie der andere uns auslacht, ignoriert oder anderweitig ablehnt“, erklärt sie.

Hamburger Liebes-Trainerin macht Singles Mut

Ihr Tipp: Positive und zur Not auch negative Verstärkung. Es helfe zum Beispiel, sich „andere Szenarien“ auszumalen, wie zum Beispiel eine „wunderbare Beziehung“, die sich aus der Situation ergeben könne. Oder andersrum: Der Gedanke, ausgelacht zu werden, weil „ich mich NICHT getraut habe“, jemanden anzusprechen.

Das bringt auch etwas, um die Hürde zu überwinden, ins Gespräch zu kommen. Außerdem gibt Marie zu Bedenken: „Jemanden anzusprechen ist auch ein Kompliment.“

Beim Date auf Atmung und Körperhaltung achten

Ganz wichtig für den richtigen Auftritt: „Auf die Atmung achten. In solchen Momenten atmen wir meist viel zu flach, dadurch steigt die Aufregung. Auch die Körperhaltung hat einen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und von unserem Gegenüber wahrgenommen werden.“ 

Als Gegenmaßnahme nennt sie: „Bewusst tief in den Bauch ein- und ausatmen, Rücken gerade, Kopf oben und Blick nach vorn“. Auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo