Hartz-IV-Familie erwartet 16. Kind – so reagiert sie auf die Nachricht

Agatha Kremplewski
Bald könnte Kind Nummer 17 bei Ronny und Simone mit einziehen.
  • Bei “Armes Deutschland – Deine Kinder” porträtieren die Macher von RTL II Kinder in prekären Lebensverhältnissen.
  • Simone und Ronny, beide Hartz-IV-Empfänger, sind mit ihrem 15. Kind schwanger – Tochter Cindy erwartet nun vielleicht ebenfalls Nachwuchs.

Kinder sind ein Segen, sagt man so schön. Bei 14 Kindern allerdings noch die Nerven zu behalten, ist eine Kunst für sich, die Simone und Ronny mit stoischer Ruhe meistern.

Die beiden Hartz-IV-Empfänger und Protagonisten der RTL-II-Show “Armes Deutschland – Deine Kinder” lassen sich von ihrer riesigen Familie nicht aus der Fassung bringen. Vor kurzem erst hat Simone, die fast 20 Jahre durchgehend schwanger war, erfahren, dass sie ihr 15. Kind erwartet – das scheint der 42-Jährigen keine Sorgen zu bereiten. 

Mehr zum Thema: Hartz-IV-Empfängerin: Diese Tricks nutze ich, um meine Familie durchzubringen

Eine Groß-Familie auf Hartz IV – wie werden die Eltern auf weiteren Nachwuchs reagieren?

Wie wird sie nun reagieren, wenn eine ihrer Töchter droht, ebenfalls schwanger zu sein?

Simones und Ronnys älteste Tochter Cindy, 19, hat ihre Ausbildung zur Beiköchin abgebrochen und lebt gemeinsam mit ihrem gleichaltrigen Freund Chris bei ihren Eltern. Die beiden kennen sich erst seit wenigen Monaten, sind aber schwer verliebt. 

Und nun möglicherweise auch bald Eltern – denn Cindy hat seit vier Wochen ihre Periode nicht bekommen. Schließlich will das junge Paar es wissen: Erwarten sie ein Kind? Ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke soll Gewissheit bringen. 

Cindy studiert die Gebrauchsanleitung des Schwangerschaftstests.

Und tatsächlich – das Stäbchen zeigt zwei Striche an. Schwanger. Der junge Vater Christ reagiert auf die Nachricht recht entspannt, er fühle sich gewappnet.

“Für Kinder gibt’s...

Weiterlesen auf HuffPost