Tochter von Angolas gestorbenem Ex-Präsidenten dos Santos erstreitet Autopsie

Weil sie den Tod von Angolas Ex-Präsidenten José Eduardo dos Santos "verdächtig" findet, hat eine seiner Töchter eine Autopsie erstritten. Auf Wunsch der Tochter sei eine Autopsie vorgenommen worden, sagten ihre Anwälte am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Der langjährige Präsident war am vergangenen Freitag im Alter von 79 Jahren in einem Krankenhaus in Barcelona gestorben.

Eine Sprecherin des zuständigen Gerichts in Barcelona bestätigte, dass ein Richter am Freitag die Autopsie genehmigt habe. Sie nannte aber keine weiteren Details. Nach Angaben der Anwälte von Tchizé dos Santos, einer seiner fünf Töchter, lagen zunächst noch keine Ergebnisse der Autopsie vor. Der Ex-Präsident war am 23. Juni mit einem Herzstillstand in das Krankenhaus in Barcelona eingeliefert worden - und am Freitag gestorben.

Seine Einweisung auf die Intensivstation hatte Spannungen innerhalb der Familie aufgedeckt, besonders zwischen dos Santos' Tochter Tchizé und Ehefrau Ana Paula. Tchizé dos Santos ist laut ihren Anwälten der Ansicht, dass Ana Paula und der Leibarzt des ehemaligen Präsidenten für die Verschlechterung seines Gesundheitszustands verantwortlich waren. Tchizé dos Santos beantragte nicht nur eine Autopsie des Leichnams, sondern erstattete bei der spanischen Polizei auch Anzeige wegen des Verdachts auf eine versuchte Tötung ihres Vaters.

Dos Santos hatte das südwestafrikanische Land von 1979 bis 2017 autokratisch regiert. Ihm wurde vorgeworfen, im Laufe seiner fast vier Jahrzehnte währenden Herrschaft in Angola Gelder in großem Umfang veruntreut zu haben, um seine Familie und enge Vertraute zu begünstigen. Der ehemalige Präsident hatte 2019 Angola offiziell aus Gesundheitsgründen verlassen und war nach Barcelona gegangen.

mbn/jes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.