Top-Megatrend E-Commerce: 3 Gründe, warum ein Basket-Ansatz clever ist!

·Lesedauer: 3 Min.

In den Top-Megatrend E-Commerce investieren? Gewiss eine gute Idee! Der Markt bietet immer noch jede Menge Wachstumspotenzial. Selbst Größen könnten langfristig orientiert noch stabile Umsätze und Gewinne hervorbringen. Oder sogar ein moderates bis rasantes Wachstum.

Aber ist es clever, mit einem Basket-Ansatz in den Top-Megatrend E-Commerce zu investieren? Ja, für mich schon. Ich sehe jedenfalls drei Gründe, die langfristig orientiert dafürsprechen können.

Top-Megatrend E-Commerce: Basket-Ansatz für Groß und Klein

Mit einem Basket-Ansatz im Top-Megatrend E-Commerce kann man als Investor auf viele Gegenspielerpaare setzen. So beispielsweise auf verschieden große Chancen und Risiken, in die man investieren kann.

Grundsätzlich existieren natürlich die Branchengrößen, die jeder Investor kennt. Aber auch viele kleine Herausforderer, die über ein größeres Renditepotenzial verfügen könnten. Genau das macht häufig für mich die Attraktivität aus.

Dadurch, dass der Megatrend E-Commerce bereits seit deutlich über einem Jahrzehnt im Begriff ist, zu wachsen, gibt es viele Chancen, um zu investieren. Groß und etabliert für starke Gewinne. Oder eben klein und dynamisch für das gewisse Etwas. Mit einem Basket-Ansatz kann man auf viele verschiedene Chancen rein mit Blick auf das Chance-Risiko-Verhältnis setzen.

Verschiedene Märkte & Regionen

Natürlich gibt es im Top-Megatrend E-Commerce inzwischen einige globale Akteure. Allerdings sind die verschiedenen Regionen ein weiterer Grund, warum ein Basket-Ansatz möglich und attraktiv erscheinen kann. Vor allem mit Blick darauf, dass in unterschiedlichen Teilen der Welt die Akzeptanz und die Marktdurchdringung nicht gleich ist.

In Europa, weiten Teilen des asiatischen Raums und Zentralamerika ist der E-Commerce inzwischen etabliert. Aber in anderen Regionen, beispielsweise Südamerika, ist der Megatrend noch in der Entstehung und Entwicklung. Das könnte ebenfalls unterschiedliche Chancen, aber natürlich auch Risiken schaffen.

Mit einem Basket-Ansatz kann man als Investor daher ebenfalls in verschiedene Facetten dieses Top-Megatrends investieren. Für mich ein weiterer Grund, auf einen solchen möglicherweise zu setzen.

Top-Megatrend E-Commerce: Basket-Ansatz für Nischen

Zu guter Letzt kann man sich mit einem Basket-Ansatz im Megatrend E-Commerce verschiedene operative Ausrichtungen und Nischen sichern. Oder, wenn man es so möchte: Segmente. Auch der Onlinehandel ist in Teilen fragmentiert und nicht auf sämtliche Artikel beschränkt. Nein, teilweise geht es um Shop-Lösungen selbst, Self- und Handmade-Waren, Fashion und Mode, Quick-Commerce, Lebensmittel oder andere Dinge. Wir erkennen daher unterm Strich eine überaus breite Landschaft.

Mit einem Basket-Ansatz kann man auf verschiedene Segmente setzen. Aber es geht noch weiter. Auch operativ existieren Unterschiede. Beispielsweise eine eigene Logistik oder das Geschäftsmodell als Plattformbetreiber. Grundsätzlich vollkommen verschiedene Ansätze, die hier zum Erfolg führen können.

Für mich existieren daher viele Gründe, warum der Top-Megatrend E-Commerce ausgezeichnet geeignet ist für einen Basket-Ansatz. Vielleicht bringt dich das zum Grübeln, ob du hier bereits ideal investiert bist.

Der Artikel Top-Megatrend E-Commerce: 3 Gründe, warum ein Basket-Ansatz clever ist! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.