Torjäger im Fokus - Lewy, Auba, Modeste: Kampf der Kanoniere

Maximilian Koch

Bayerns Lewandowski, Dortmunds Aubameyang und der Kölner Modeste ballern um den Titel des Torschützenkönigs. Die AZ macht den Check: Wer trifft zuverlässiger? Wer jubelt schöner?

München - Drei herausragende Stürmer, drei unterschiedliche Jubel-Ideen – ein Ziel: Bayerns Robert Lewandowski (24 Treffer), der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (25) und Anthony Modeste (22) vom 1. FC Köln ballern in dieser Saison um die Torjägerkanone in der Bundesliga. Vor den letzten sieben Saisonspielen macht die AZ mit den früheren Top-Stürmern Stefan Kuntz und Dieter Hoeneß den Check: Wer jubelt am schönsten? Und wer holt am Ende die Kanone?

Der Jubel-Faktor: Moderne Mittelstürmer definieren sich nicht mehr nur über Tore – das Zelebrieren ist mindestens genauso wichtig geworden. Kölns Modeste etwa formt nach jedem Treffer eine imaginäre Brille über seinem Gesicht. Der Franzose will damit den entsprechenden Whatsapp-Smiley symbolisieren, der ihm besonders gut gefällt. "Das ist individuell, das finde ich gut", sagt Stefan Kuntz, Trainer der deutschen U21 und ein wahrer Könner auf dem Gebiet des Torjubels, im Gespräch mit der AZ.

Wir erinnern uns: In den 90er-Jahren kannte man Kuntz als "Mann mit der Säge". Unzählige Baumstämme wurden vom früheren Lautern-Stürmer malträtiert, zumindest sah es am Fernsehbildschirm so aus. "Ich habe den Jubel damals aus Kanada mitgebracht", erzählt Kuntz. Eishockey, Stanley Cup, Kuntz war als Zuschauer dabei. "Und dann rutschte nach einem Tor plötzlich ein Spieler übers Eis und holte die Säge raus. Das hat mir gut gefallen."

Jubel hat keine Bedeutung

Bayerns Robert Lewandowski ist der X-Man unter den Torjublern, kommt aber im Gegensatz zu Kuntz ganz ohne schweres Gerät aus. Der Pole kreuzt nach jedem Treffer seine Arme, streckt die Zeigefinger nach oben und lässt die Zunge aus dem Mundwinkel luken. Was es damit auf sich hat? Bis heute ungeklärt.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen