Tote und Verletzte bei Anschlag in Kabul

In Kabul sind bei einem Anschlag mindestens 14 Menschen getötet worden, 145 weitere wurden verletzt, so die Regierung.

Unbestätigte Berichte sprechen von mehr als 40 Toten.

Laut der Regierung explodierte am Morgen eine Autobombe vor einem Polizeigebäude im Westen der Stadt.

Die meisten Opfer seien Zivilisten, hieß es.

Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Angriff.

Dieser habe sich gegen ein "Rekrutierungszentrum des Feindes" gerichtet, teilten die Taliban mit.

Es ist bereits der 16. größere Anschlag in Kabul seit Jahresbeginn.