Totes Baby in Flur von Wohnhaus in brandenburgischem Eberswalde entdeckt

Polizisten bei einem Einsatz (AFP/Daniel ROLAND) (Daniel ROLAND)

In einem Flur eines Wohnhauses im brandenburgischen Eberswalde ist ein totes Baby entdeckt worden. Die Leiche sei am Dienstag von einer Mitarbeiterin der Hausverwaltung gefunden worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Frankfurt an der Oder am Mittwoch. Weitere Details und Hintergründe waren unklar.

Demnach liefen die Ermittlungen, eine Obduktion sollte nähere Angaben zu Todesursache und Alter erbringen. Nach Angaben der Sprecherin musste unter anderem auch noch geklärt werden, wann das Kind starb und wie lange es gegebenenfalls am Fundort lag. Genauere Angaben seien auch als ermittlungstaktischen Gründen nicht möglich.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.